Dienstag, 25. September 2018
Lade Login-Box.

Großes Fußballturnier für 300 junge Kicker in Reichertshofen

Dribbeln mit Benni und Schanzi

Reichertshofen
erstellt am 14.09.2018 um 19:06 Uhr
aktualisiert am 19.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Reichertshofen (vov) Mit großer Begeisterung waren rund 300 Kinder beim ersten Bennis Playland Fußballturnier des TSV Reichertshofen auf der Schulsportanlage im Einsatz.
Textgröße
Drucken
Heiß begehrte Maskottchen: Benni und Schanzi waren die Stars beim großen Fußballturnier in Reichertshofen.
Heiß begehrte Maskottchen: Benni und Schanzi waren die Stars beim großen Fußballturnier in Reichertshofen.
TSV Reichertshofen
Reichertshofen
Von 9.30 Uhr bis 18 Uhr wurde am vergangenen Samstag in 30 Mannschaften gedribbelt und geschossen, bis die Fußballschuhe glühten. Besondere Überraschung für die jungen Kicker: Schanzi, das Maskottchen des FC Ingolstadt, und Benni, das Maskottchen von Bennis Playland, kamen zu Besuch.

300 Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren traten beim Turnier gegeneinander an. Die Teilnehmer kamen von Vohburg über Ingolstadt bis aus Pfaffenhofen. Insgesamt tummelten sich rund 1000 Besucher auf dem Gelände, schätzte der Jugendleiter des TSV Reichertshofen Michael Fuchs. Sein besonderer Dank ging an Michaela Reichert, die die Hauptorganisation übernommen hatte. Rund um das Turnier gab es noch ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit einer Hüpfburg und einem Malwettbewerb. Ein Teil der Einnahmen aus dem Essens- und Getränkeverkauf kommt der kleinen Miriam Fackler aus Riedenburg zugute, die am RETT-Syndrom erkrankt ist.

Am Ende gab es vier Sieger: bei den Bambinis (Jahrgang 2012 und jünger) siegte der TSV Unsernherrn. Bei der F1-Jugend (Jahrgang 2010 und jünger) hatte die Mannschaft TV Vohburg 1 die Nase vorn. Sieger bei der E1-Jugend (2008 und jünger) war die Mannschaft des TV Vohburg und bei der E2-Jugend (2009 und jünger) die SG Schwaig/Münchsmünster. Alle Siegermannschaften konnten sich über Pokale und freien Eintritt samt Verpflegung in Bennis Playland freuen.

"Das war eine tolle Veranstaltung für die ganze Familie, und das Wetter hat auch gepasst", zog Jugendleiter Fuchs am Ende ein positives Fazit. Und er bekräftigt: "Nächstes Jahr wollen wir das Turnier wieder machen. "

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!