Montag, 17. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Schüler des Gaimersheimer Gymnasiums nehmen an Juniorwahl teil

Demokratie üben

Gaimersheim
erstellt am 08.10.2018 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 11.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gaimersheim (DK) Knapp 400 Schüler des Gaimersheimer Gymnasiums üben und erleben in dieser Woche Demokratie im Zuge der sogenannten Juniorwahl 2018. Der gemeinnützige Verein Kumulus bietet dieses Projekt seit 1999 bundesweit zu Landtags-, Bundestags- und Europawahlen an und versorgt die teilnehmenden Schulen mit Unterrichtsmaterialien, Wahlkabinen, Stimmbenachrichtigungen und Stimmzetteln. Aufgrund des großen Interesses der bayerischen Schulen waren die 500 kostenlosen Plätze schnell vergeben, sodass das Gaimersheimer Gymnasium nur noch gegen eine Gebühr an der Juniorwahl teilnehmen konnte.
Textgröße
Drucken
Wie funktioniert Wählen? Damit befassen sich derzeit rund 400 Schüler des Gaimersheimer Gymnasiums.
Wie funktioniert Wählen? Damit befassen sich derzeit rund 400 Schüler des Gaimersheimer Gymnasiums.
Martina Seitz
Gaimersheim
Welche Wahlen gibt es in Deutschland? Ist Wählen kompliziert? Wie funktioniert das Wahlsystem zur Landtagswahl in Bayern, und welche Aufgaben hat der bayerische Landtag überhaupt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten nun die Schüler der neunten bis zwölften Klassen. An dem Schulprojekt, das unter der Schirmherrschaft der Präsidentin des bayerischen Landtags, Barbara Stamm, und des bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, steht, nehmen aktuell 638 Schulen aus ganz Bayern teil. Nach einer Unterrichtseinheit zum Thema "Demokratie und Wahlen" haben die Schüler in der Woche vor den bayerischen Landtagswahlen nun die Möglichkeit, ihre eigene Stimme im Schulwahllokal abzugeben. So erleben sie eine Wahl unter möglichst realistischen Bedingungen - auch, wenn es sich dabei nur um eine Simulation handelt. So können die Jugendlichen erste Erfahrungen mit diesem demokratischen Werkzeug machen.

Die Juniorwahl leistet somit einen wertvollen Beitrag zur politischen Bildung, da die Schüler sich bereits vor ihrem 18. Geburtstag intensiv mit ihren demokratischen Rechten und Pflichten sowie dem Thema Politik befassen. Das Wahlergebnis der Juniorwahl wird am Wahlsonntag - 14. Oktober - im Internet unter www.juniorwahl.de bekannt gegeben.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!