Samstag, 19. Januar 2019
Lade Login-Box.

Schwerer Unfall auf der B 16a – Junge Autofahrerin prallt mit zwei Lastern zusammen

Frontal in den Gegenverkehr

Ingolstadt
erstellt am 09.01.2019 um 07:45 Uhr
aktualisiert am 13.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Auf der Bundesstraße 16a hat sich am Mittwoch am frühen Morgen ein schwerer Unfall ereignet. Dabei ist eine 18-jährige Frau aus Kelheim schwer verletzt worden. Die Strecke war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten rund sechs Stunden gesperrt.
Textgröße
Drucken
Unfall mit zwei Lkw und einem Pkw in Mailing am 9.1.2019
Die Fahrerin des Pkw kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Ingolstadt.
Heinz Reiß
Ingolstadt

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 6.15 Uhr. Die junge Frau war demnach mit ihrem Auto Richtung Ingolstadt unterwegs als sie aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links geriet und den Auflieger eines entgegenkommenden Lastwagens berührte. Der Wagen der Frau geriet daraufhin nach rechts ins Bankett und prallte gegen eine Leitplanke. Die 18-Jährige steuerte den Wagen zurück auf die Fahrbahn, geriet dabei abermals in den Gegenverkehr. Dort prallte ihr Wagen frontal in einen weiteren Laster.

Das Auto wurde bei dem Aufprall so beschädigt, dass die schwer verletzte Fahrerin eingeklemmt wurde. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Mailing, Großmehring und Ingolstadt-Stadtmitte eilten zum Unfallort, wie die Berufsfeuerwehr meldet, die ebenfalls alarmiert wurde. „Zur Rettung der Frau wurde mit hydraulischen Rettungsgeräten eine große Seitenöffnung ins Auto geschnitten, in dem man die Türen und die B-Säule des Fahrzeugs entfernte“, schreibt die Feuerwehr. Auch ein verletzter Lkw-Fahrer musste versorgt werden.

ziu/jhh
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!