Mittwoch, 23. Mai 2018
Lade Login-Box.

Unfall in Manching

Fahrschüler übersieht abbiegenden Pkw vor sich

Manching
erstellt am 25.04.2018 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 29.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Manching (hri) In Höhe des alten Verladebahnhofs Manching bei Rottmannhart ist es am Mittwoch kurz nach 17 Uhr zu einem Unfall gekommen. Es gab einen Schwerverletzten.
Textgröße
Drucken
Heinz Reiß
Manching

Wie die Verkehrspolizei Ingolstadt mitteilt, befuhr ein 16-jähriger Fahrschüler mit seinem Krad die Manchinger Straße stadtauswärts. An der Einmündung zur St2335 bog dieser in selbige ab. Der nachfolgende Fahrlehrer musste mit dem Pkw verkehrsbedingt warten, um Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Zwischenzeitlich setzte der Fahrschüler seine Fahrt fort und übersah augenscheinlich einen vor ihm wartenden Pkw, welcher links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte. Der Kradfahrer fuhr dem Pkw auf, woraufhin er stürzte.

Der Kradfahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht, die 52-jährige Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. Es ist ein Schaden in Höhe von etwa 12.500 Euro entstanden.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!