Sonntag, 21. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

"Christo Vive" plant voraus

Eichstätt
erstellt am 11.10.2018 um 18:45 Uhr
aktualisiert am 14.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (chu) Aus ganz Deutschland reisen jedes Jahr Freiwillige nach Chile und Bolivien um ein Freiwilliges Soziales Jahr bei "Christo Vive", der Organisation der Pietenfelder Klosterschwester und Shalompreisträgerin Karoline Meyer, zu leisten.
Textgröße
Drucken
Um sich an die gemeinsame Zeit zu erinnern, treffen sich die jungen Erwachsenen zweimal jährlich. Das Treffen dient neben dem Austausch auch dazu, den Vorstand von "Christo Vive" zu unterstützen.

Das Zusammenkommen findet stets bei einem ehemaligen Freiwilligen statt. Auf Einladung der Freiwilligen aus Eichstätt und Umgebung trifft sich die Gruppe nun an diesem Wochenende in Eichstätt. Etwa 20 ehemalige Helfer aus ganz Deutschland kommen. Zu den aktuellen Themen gehören die Fragen, wie es ab 2021 weitergeht, wenn das staatlich geförderte Programm "Weltwärts" eingestellt wird, und nach einer neuen Homepagegestaltung. Im Zuge einer Spendensammlung gibt es am Samstag, 13. Samstag, am Wochenmarkt zudem einen Kuchenverkauf.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!