Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Neujahrsempfang der Stadt Vohburg steht ganz im Zeichen engagierter Bürger

Bürgermedaille in Gold für Ernst Müller

Vohburg
erstellt am 22.01.2018 um 17:40 Uhr
aktualisiert am 26.01.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Vohburg (DK) Nachdem der Empfang im vergangenen Jahr wegen der großen Silvesterfeier auf dem Burgberg ausgefallen war und 2016 im Zeichen der Gewerbetreibenden stand, waren bei diesem Neujahrsempfang der Stadt Vohburg wieder das Ehrenamt und die erfolgreichen Sportler an der Reihe.
Textgröße
Drucken
Neujahrsempfang Vohburg
Zöllner, Anton, Vohburg (Zöllner, Anton, Vohburg)
Vohburg
Des Weiteren wurden engagierte Bürger ausgezeichnet.

Neujahrsempfang Vohburg
Zöllner, Anton, Vohburg (Zöllner, Anton, Vohburg)
Vohburg

Vohburgs Bürgermeister Martin Schmid freute sich am vergangenen Freitagabend auf die Möglichkeit, herausragende sportliche Leistungen und außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement zu würdigen. "In Zeiten, in denen viele nur auf sich selbst schauen und die Gesellschaft immer mehr zu einer ,ICH-AG' wird, freut es mich umso mehr, dass Bürger eingeladen sind, welche sich in den Dienst der Gemeinschaft stellen und viele, viele Stunden für unsere Mitmenschen in den verschiedensten Bereichen tätig sind", wies Schmid auf die Bedeutung des Ehrenamtes hin. Vor den Ehrungen ließ der Bürgermeister aber noch das vergangene Jahr Revue passieren und gab darüber hinaus noch einen Ausblick auf 2018. Der Rathauschef berichtete von der herrschenden Harmonie im Stadtrat. Richtungsweisende Entscheidungen würden meistens einstimmig ohne jedes Parteidenken getroffen, sagte er. "Vohburg ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinde und wird dies in Zukunft auch bleiben", meinte er.

Neujahrsempfang Vohburg
Zöllner, Anton, Vohburg (Zöllner, Anton, Vohburg)
Vohburg

In diesem Zusammenhang appellierte Schmid auch noch an die "große Politik", endlich wieder für die Menschen zu arbeiten und nicht zum eigenen oder zum Vorteil der Partei. Herausragend bei den Ehrungen war die Verleihung der Bürgermedaille in Gold an Ernst Müller. Müller ist damit der fünfte lebende Träger - nach Altbürgermeister Josef Hammerschmid, Bürgermeister Martin Schmid und den beiden langjährigen Stadträten Richard Gaull und Peter Seber.

Stadtrat Müller sagte anlässlich seiner Ehrung, dass er es als ganz Junger nicht einfach gehabt habe und er sich 1990, entgegen der damaligen Strömung, nicht bei den Aktiven Vohburgern, sondern bei den Freien Wählern engagiert habe. Absolute Höhepunkte in der gesamten Zeit seien die 1100-Jahr-Feier 1996 und die Millenniumsfeier 2000 gewesen, bei denen er jeweils mitorganisiert hatte.

Bronze, Silber, Gold - aber nicht für Sportler

Vohburg (zoe) Der Bürgersaal im Rathaus war gut gefüllt, so viele Bürger wurden beim Neujahrsempfang der Stadt Vohburg geehrt. Bedacht wurden dabei zum einen sportliche Erfolge und zum anderen bürgerschaftliches Engagement. Hier eine Liste mit den Geehrten:

 

Karate: Sarah Betz, Lale Knupfer und Florian Kammerl für hervorragende Platzierungen bei den Bayerischen Meisterschaften in Kumite-Einzel.

 

Tischtennis: Aufstieg der 1. Jugendmannschaft mit Clemens Richter, Niklas Töllich, Moritz Waatsack und Martin Wolfsteiner in die Oberbayernliga (zweithöchste Liga im Jugendbereich).

 

Kart-Slalom: Die 1. Mannschaft des MSC Vohburg mit Daniel Dichtl, Lisa Hobl, Alexander Ruhland, Christoph Steinberger, Armin Woerner für die Deutsche Meisterschaft sowie Nils Fuchs für den 3. Platz in der Klasse 1 und Marin Langenfeld für den 5. Platz in der Klasse 2 bei den Deutschen Meisterschaften des DMV.

 

Besondere Ehrungen: Erika Röder und Kathrin Sixt stellvertretend für alle Betreuer des Helferkreises Asyl. Heinrich Liedl für seinen Einsatz im Bürgerladen und Achim Wagner, zuständig für die Logistik im Bürgerladen.

Daniel Schmidt als bester Auszubildender im Landkreis Pfaffenhofen quer über alle Berufe. Er bestand mit "sehr gut" die Prüfung zum Chemikant und war unter den besten 100 Prüflingen von über 18 000 in Oberbayern.

 

Ehrenurkunden: Konrad Brunner für 26 Jahre als Kassier bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberhartheim/Pleiling. Anton Marketsmüller für 29 Jahre ununterbrochen im Vorstand des MSC Vohburg. Markus Prummer, seit 2005 im Vorstand der Feuerwehr Rockolding, seit 2011 als Jugendwart mit der größten Jugendgruppe im Landkreis. Wilhelm Zehetmaier war von 1982 bis 2016 Kassier des Krieger- und Kameradenvereins Rockolding.

 

Bürgermedaille in Bronze: Erich Galla für 29 Jahre als Ausschussmitglied beim Krieger- und Kameradenverein Rockolding und 16 Jahre als Vorsitzender der Wellenbachfischer Rockolding. Ludwig Haimerl war von 1997 bis 2011 Gründungs-Vorsitzender der Schnupferfreunde Knodorf-Irsching und bis heute 2. Vorsitzender. Konrad Kaul war von 1991 bis 2006 Kassier und von 2006 bis 2016 Vorsitzender im Imkerverein Vohburg. Gerhard Ossiander ist seit 1984 Kassier und Zeugwart im Partnerschaftskomitee und hält das Leben der Partnerschaft durch permanente Kontaktpflege mit Clermont aufrecht. Reinhold Schmid ist seit 26 Jahren Kassier des Krieger- und Soldatenvereins Menning-Pleiling, war sechs Jahre Schriftführer und ist seit 2013 Vorsitzender bei den Sportfischern Menning. Anton Vielbert war von 1987 bis 1996 Vorsitzender, von 1996 bis 2017 2. Vorsitzender und jetzt Ehrenvorstand des Krieger- und Kameradenvereins Rockolding. Sebastian Werner war zehn Jahre Abteilungsleiter Fußball beim SV Menning, sechs Jahre Feuerwehrkommandant und seit 2008 Vorsitzender der Wehr Menning.

 

Bürgermedaille in Silber: Rudolf Kolbe war 40 Jahre als Schriftführer, aber auch für zwei Jahre als Vorsitzender im Vorstand des SV Irsching-Knodorf und 17 Jahre Schriftführer beim BLSV-Kreisverband. Er war 14 Jahre 2. Vorsitzender bei den Schnupffreunden Knodorf-Irsching und ist seit 2011 deren Schriftführer. Seit 2015 ist er als ehrenamtlicher Archivpfleger der Stadt Vohburg tätig und war vier Jahre Schöffe an den Landgerichten München und Ingolstadt.

 

Bürgermedaille in Gold: Ernst Müller ist seit 1990 Vorsitzender der Kolpingfamilie und ebenfalls seit 1990 im Stadtrat. Er war von 2008 bis 2014 Zweiter Bürgermeister der Stadt Vohburg und sitzt seit 2008 im Kreistag.

Anton Zöllner
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!