Mittwoch, 16. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Bedrohung vor Disko

Ilmendorf
erstellt am 13.01.2019 um 20:33 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ilmendorf (DK) Er werde seine Kinder erschießen - damit hat ein 20-jähriger polnischer Diskobesucher einen 47-jährigen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma an einer Diskothek in Ilmendorf am Sonntag um 3 Uhr morgens bedroht.
Textgröße
Drucken
Das teilt die Polizei mit.

Demnach wurden der Pole und ein 33-jähriger Deutscher, beide aus Ingolstadt, vom Sicherheitsdienst aus der Diskothek verwiesen. Es kam zum Streit und der Pole sagte dem 47-jährigen Security-Mitarbeiter, daß er eine Pistole hätte und ihn sowie seine Kinder erschießen werde. Der 47-Jährige rief die Polizei. Bei den beiden Männern aus Ingolstadt konnte keine Waffe aufgefunden werden, so die Beamten. Auch räumte der Pole ein, dass er die Drohung nur ausgesprochen hatte, um erneut in die Diskothek zu gelangen.

Er und sein Begleiter waren beide deutlich alkoholisiert, verließen danach den Bereich der Disko. Den 20-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung, teilte die Polizei jetzt mit.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!