Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Am besten auf die Hundertstelsekunde genau

erstellt am 20.06.2017 um 20:21 Uhr
aktualisiert am 23.06.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen

Vohburg (zoe) Zum zwölften Mal findet vom 22. bis 24. Juni die Oldtimerrallye Donau Classic statt, und schon zum vierten Mal machen die mitunter spektakulären Fahrzeuge Station in Vohburg - heuer am Bürgerfest-Samstag schon am Vormittag.

Textgröße
Drucken

Die Donau Classic ist eine der schönsten Oldtimer-Rallyes in Deutschland. Über 220 automobile Kostbarkeiten aus acht Jahrzenten - von edlen Vorkriegsraritäten bis hin zu ausgewählten Exoten bis Baujahr 1991 - nehmen daran teil.

Die Autos treffen ab 9 Uhr, von Süden her kommend, in Vohburg ein und fahren über die Gries-, die Alte Landgerichts- und die Reinschmied-Straße in Richtung Donaustraße.

Dort ist dann der Start für eine Wertungsprüfung aufgebaut, bei der es um gleichmäßiges Fahren geht. Die Fahrer haben dabei die Aufgabe, jede der drei Lichtschranken - von der Mariensäule bis zu Sport Wilhelm - auf die Hundertstelsekunde genau zu durchfahren. Start des ersten Fahrzeuges ist um etwa 9.30 Uhr, das Spektakel dauert knapp zwei Stunden. Die Autos verlassen Vohburg über die Agnes-Bernauer-Brücke.

Zum Aufbau des Starts, der Zeitnahmen, des Ziels und der Absperrgitter und natürlich für die gesamte Dauer der Prüfung müssen die Donau- und die Reinschmied-Straße schon ab etwa 8 Uhr bis Mittag für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Veranstalter und die Stadt Vohburg bitten die Bevölkerung wegen dieser Einschränkungen um Verständnis. Die Durchfahrt der Donau Classic ist ein weiterer Höhepunkt am Bürgerfest-Wochenende.

Von Anton Zöllner
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!