Dienstag, 14. August 2018
Lade Login-Box.

 

Aktiv bleiben nach Krebserkrankung

Ingolstadt
erstellt am 12.06.2018 um 21:54 Uhr
aktualisiert am 15.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Psychosoziale Krebsberatungsstelle Ingolstadt der Bayerischen Krebsgesellschaft bietet wieder das Gruppentraining "Bewegt in den Tag" an.
Textgröße
Drucken
Das Ziel ist es, "Bewegung und körperliche Aktivität in der Natur als große Hilfe zu nutzen, denn die Stärkung der Fitness wirkt sich positiv auf die chronischen Erschöpfungszustände aus, unter denen viele Menschen, die von Krebs betroffen sind leiden", so die Beratungsstelle in einer Mitteilung. "Alle Körperfunktionen werden wieder angekurbelt, Muskelmasse und -kraft nehmen zu, die Herzfunktion und die Immunabwehr bessern sich, ebenso die Ausdauer und Belastbarkeit. Durch vermehrte Sauerstoffaufnahme in der Natur werden Glückshormone freigesetzt und Stresshormone abgebaut. " Körperliche Aktivität in der Gemeinschaft könne auch ein gutes Lebensgefühl und Zuversicht geben.

Das Angebot findet jeden dritten Mittwoch im Monat statt und ist kostenfrei. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 20. Juni, von 9.30 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist an der Bushaltestelle beim Sportbad an der Jahnstraße. Weitere Informationen unter Telefon (0841) 22050760. E-Mail: kbs-ingolstadt@bayerische-krebsgesellschaft. de.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!