Donnerstag, 15. November 2018
Lade Login-Box.

 

Überschlag wegen gefährlichem Überholmanöver

erstellt am 17.05.2018 um 18:32 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ein Leichtverletzter und ein Totalschaden sind die Folgen eines gefährlichen Überholmanövers, das der 30-jährige Fahrer eines PS-starken Audi am Mittwochabend auf der Staatsstraße zwischen Roth und Eckersmühlen gewagt hat.
Textgröße
Drucken
Hinter einem Fahrschul-Lastwagen hatte sich auf der Straße eine längere Kolonne gebildet. Der 30-Jährige verlor die Geduld und überholte von hinten. Als der Audi auf der Höhe des ersten Autos hinter dem Lastwagen war, scherte die 50-jährige Fahrerin aus Eckersmühlen ebenfalls aus. Ihr Wagen überschlug sich nach dem Zusammenstoß im Straßengraben. Der 15-jährige Sohn auf dem Beifahrersitz wurde mit leichten Verletzungen ebenso ins Krankenhaus gebracht wie die 50-Jährige, die einen Schock erlitt. Der Fahrer des Audi blieb unverletzt. Die Unfallstelle wurde von den Feuerwehren aus Eckersmühlen und Hilpoltstein abgesichert. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt rund 20000 Euro geschätzt. Foto: Feuerwehr Hilpoltstein

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!