Sonntag, 16. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Zwei Stationen in Monheim und Wemding - Mitmachangebote und multimediales Infotainment

Sternsingermobil kommt ins Bistum Eichstätt

Eichstätt
erstellt am 05.12.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt/Monheim/Wemding (pde) Schon seit Mitte September ist das neue Sternsingermobil in ganz Deutschland unterwegs, um über die aktuelle Sternsingeraktion 2019 zu informieren. Bald kommt das Fahrzeug auch ins Bistum Eichstätt.
Textgröße
Drucken
Das Aktionsplakat für die Aktion Dreikönigssingen 2019 präsentieren Prälat Klaus Krämer (rechts), Präsident des Kindermissionswerks ?Die Sternsinger?, und Pfarrer Dirk Bingener, Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend vor dem Sternsingermobil.
Das Aktionsplakat für die Aktion Dreikönigssingen 2019 präsentieren Prälat Klaus Krämer (rechts), Präsident des Kindermissionswerks "Die Sternsinger", und Pfarrer Dirk Bingener, Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend vor dem Sternsingermobil.
Rauh
Eichstätt
In Wemding macht es am Samstag, 15. November, im Rahmen des Wochenmarktes Station auf dem dortigen Marktplatz. Am Nachmittag fährt das vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger" betriebene Fahrzeug weiter nach Monheim. Dort wird es von 15 bis 19 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt stehen. Auch am Sonntag, 16. November, steht das Fahrzeug von 10 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Monheimer Marktplatz, wo es in den Kindergottesdienst der Pfarrgemeinde einbezogen wird.

Mit verschiedenen Spiel- und Mitmachangeboten und multimedialem Infotainment will das Kindermissionswerk ganz gezielt unterschiedliche Personen- und Altersgruppen ansprechen. "Das Sternsingermobil soll durch ganz Deutschland touren, um die Sternsingeraktion noch bekannter zu machen, um auf die nächste Aktion vorzubereiten und zu zeigen, welch gute Arbeit durch die Spenden der Sternsinger ermöglicht wird", so Prälat Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks "Die Sternsinger".

Die 61. Aktion Dreikönigssingen steht unter dem Motto: "Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!" Bundesweit wird die Aktion am 28. Dezember in Altötting eröffnet. Die Aussendungsfeier für das Bistum Eichstätt findet am 30. Dezember in Monheim statt.

Rund um den Jahreswechsel werden dann wieder bundesweit über 300.000 Sternsinger unterwegs sein. In allen 27 deutschen Bistümern gehen Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür, singen, segnen und sammeln Geld für Kinder in Not. Die Aktion wird getragen von dem Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

In der Diözese Eichstätt steht die Sternsingeraktion 2019 wieder im Zeichen der Solidarität mit der Partnerdiözese Poona sowie den aus Poona hervorgegangenen Diözesen Nashik und Sindhudurg. Die Partner in Indien können die Hälfte der hier gesammelten Spenden für verschiedene Projekte beim Kindermissionswerk beantragen. Damit wird beispielsweise der Bau zweier Schulen fertiggestellt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!