Sonntag, 19. August 2018
Lade Login-Box.

Am Samstag dreht sich am Marktplatz wieder alles um das edele Gemüse - Fränkischer Abend zum Ausklang

Rother Spargelfest feiert Geburtstag

Roth
erstellt am 16.05.2018 um 11:22 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Roth (HK) Alles Spargel: Am Samstag, 19. Mai, dreht sich auf dem Marktplatz in Roth wieder einmal alles rund um das edle, weiße Gemüse. 1999 aus der Taufe gehoben findet das Rother Spargelfest in diesem Jahr zum 20. Mal statt.
Textgröße
Drucken
Am Abend des Rother Spargelfestes spielt die Frankenbänd am Marktplatz auf.
Am Abend des Rother Spargelfestes spielt die Frankenbänd am Marktplatz auf.
Fischer
Roth
Gemeinsam mit dem Landkreis lädt die Stadt Roth zu einem geselligen Markttreiben mit heimischen Spargelbauern und Direktvermarktern aus der Region auf den historischen Marktplatz ein. Von 10 bis 17 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Potpourri. Um 11 Uhr begrüßen Landrat Herbert Eckstein und Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer die Besucher zur offiziellen Eröffnung. Fürstliche Unterstützung erhalten die beiden Herren von der neuen Fränkischen Spargelkönigin, Theresa Bub aus Oberreichenbach. Traditionell überwacht die Hoheit den Spargelschälwettbewerb, bei welchem wieder attraktive "original regionale" Preise gewonnen werden können. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung vom Landfrauenchor und dem Posaunenchor Kiliansdorf.

Kulinarisch wird es unter anderem mit Christian Winkler vom "Gasthof zum goldenen Ochsen" aus Alfershausen. Er wird in seiner Kochshow Spargelrezepte und Tipps für zu Hause liefern. Danach präsentieren sich die Kinder der Städtischen Kindertagesstätte "Am Stadtpark" mit einem Auftritt. Für die Musik sind ab 12.30 Uhr Otto Schmidpeter und die fränkische Volksmusikgruppe um Marion Nagel zuständig.

Zum 20. werden um 15 Uhr besondere Gäste auf dem Marktplatz erwartet. Die historischen Traktoren vom Rohölzug Wallesau statten den Gästen zum Jubiläum einen Besuch ab und lassen die Herzen von Liebhabern historischer Fahrzeuge höher schlagen. Aber auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste ist gesorgt. In Moßners Kreativwerkstatt können die Kleinen ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Am Abend des 19. Mai wird es wieder fränkisch auf dem Marktplatz. Nach dem grandiosen Erfolg des ersten "Fränkischen Abends" im vergangenen Jahr lädt die Stadt Roth auch heuer im Anschluss an das Rother Spargelfest wieder ein.

Um 18 Uhr geht es los mit "Fränggischem Kabbaredd" von André Leuchauer. Seine Linie der vererbten Talente ist durchgängig: Der Urgroßvater war gleichzeitig Metzger, Gastwirt und Musiker. Aber nicht nur der, auch seine beiden Großväter haben ihm als vielfach erprobte Musiker ebenfalls musikalisches Talent mitgegeben. Auch sein Vater, der selbst als fränkischer Kabarettist unterwegs ist und den ersten "Fränkischen Abend" in Roth einläutete, hat ihm eine große Portion musikalische und komödiantische Begabung vererbt. André Leuchauer bringt dem Publikum alte fränkische und die alte Nürnberger "Liedla" näher. Lässig, locker und humorvoll präsentiert er sein Bühnenprogramm, sprachlich aber auch musikalisch.

Für die richtige musikalische Unterhaltung sorgt am Abend Die Frankenbänd aus Nürnberg. Seit dem Dreikönigstag 1980 zeigen die sieben Musiker und Botschafter der fränkischen Mundartkultur, dass Musik mit dem "Waffel-L", dem linguistischen Erkennungszeichen der Franken, immer noch möglich ist. Die Könige der Vorstadtbühnen schaffen es dennoch, nicht zu einer engstirnigen Brauchtumspflege-Kapelle zu verkommen. In ihren Konzerten jonglieren sie elegant mit den Musikstilen der Welt: "Denn der Blues is unser Kump'l und der Rock'n'Roll mei Freind, und der Blue Grass aus Kentucky mit der Volksmusik vereint." Original fränkische Musik wie Kärwalieder und Dreher sind zudem fester Bestandteil im Programm.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!