Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

Challenge-Triathlon in die Reihe der Spitzensport-Botschafter aufgenommen

Imageträger der Metropolregion

Roth
erstellt am 09.11.2018 um 10:35 Uhr
aktualisiert am 14.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hilpoltstein/Roth (HK) Das Forum Sport der Metropolregion Nürnberg ehrt den Rother Challenge-Triathlon mit der Auszeichnung "Spitzensport in der Metropolregion". Als Imageträger und Botschafter der Region trage der Challenge zur Bekanntheit der Metropolregion bei, begründet das Forum Sport die Ehrung.
Textgröße
Drucken
Die Auszeichnung ?Spitzensport Metropolregion Nürnberg? überreicht Ulrich Klement, Geschäftsführer des Forum Sport der Metropolregion Nürnberg (rechts). Es freuen sich Landrat Herbert Eckstein, Challenge-Geschäftsführerin Kathrin Walchshöfer-Helneder, Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Challenge-Geschäftsführerin Alice Walchshöfer und Challenge-Geschäftsführer Felix Walchshöfer (von links).
Die Auszeichnung "Spitzensport Metropolregion Nürnberg" überreicht Ulrich Klement, Geschäftsführer des Forum Sport der Metropolregion Nürnberg (rechts). Es freuen sich Landrat Herbert Eckstein, Challenge-Geschäftsführerin Kathrin Walchshöfer-Helneder, Roths Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Challenge-Geschäftsführerin Alice Walchshöfer und Challenge-Geschäftsführer Felix Walchshöfer (von links).
Weinig
Roth
"Wir freuen uns ganz außerordentlich über die Auszeichnung und sind sehr stolz darauf, dass die Metropolregion Nürnberg uns als einen ihrer Leuchttürme bezeichnet", sagt Challenge-Geschäftsführer Felix Walchshöfer. "Wir sehen darin ein Zeichen großer Wertschätzung gegen-über unserem Triathlon-Wettkampf und dem Triathlonsport in der Metropolregion." Über 3400 Einzelstarter und 1950 Staffelteilnehmer kommen jedes Jahr in den Landkreis Roth, um den Challenge zu bestreiten. Über 7000 Helfer aus der Region fiebern dabei mit.

Die Deutsche Triathlon-Union (DTU) ehrte erst vor wenigen Tagen beim Verbandstag in Nürnberg das langjährige Engagement der Familie Walchshöfer für den Triathlonsport. Und auch die Metropolregion erhielt dabei ein Geschenk der DTU: Nürnberg soll neben Saarbrücken, Potsdam und Neubrandenburg der vierter Bundesstützpunkt für Triathlon werden. Walchshöfer sieht darin ein deutliches Zeichen der Anerkennung für die bereits geleistete Arbeit in der Region.

Der Hintergrund der aktuellen Auszeichnung der Metropolregion an den Challenge ist das Bestreben, in Sachen Spitzensport in der Region enger zusammenzurücken und zusammenzuarbeiten. Unter dem Dach der Marke "Spitzensport in der Metropolregion" sammeln sich diejenigen Sportvereine und -veranstalter, die regelmäßig mehr als 3000 Zuschauer erreichen, nationale oder internationale Aufmerksamkeit erzielen und mindestens in der 2. Liga spielen. Neben dem Challenge wurde bereits Brose Bamberg als Botschafter mit dem Partner-Status der Metropolregion Nürnberg bedacht. Weitere Kandidaten sind der 1. FC Nürnberg, die Nürnberg Ice Tigers, die Basketballer von Medi Bayreuth, die Handballer des HC Erlangen, die Fußballer der SpVgg Greuther Fürth sowie das Norisring-Rennen und Nürnberger Versicherungscup im Tennis.

Die Metropolregion Nürnberg bilden 23 Landkreise und 11 kreisfreie Städte vom thüringischen Landkreis Sonneberg im Norden bis zum Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen im Süden sowie vom Landkreis Kitzingen im Westen bis zum Landkreis Tirschenreuth im Osten. 3,5 Millionen Einwohner erwirt-schaften in der Metropolregion ein Bruttoinlandsprodukt von 134 Milliarden Euro jährlich - das entspricht in etwa der Wirt-schaftskraft von Ungarn.


 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!