Montag, 24. September 2018
Lade Login-Box.

 

Radfahrer schwer verletzt

Rednitzhembach
erstellt am 12.07.2018 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 15.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Rednitzhembach (HK) Ein 21-jähriger Fahrradfahrer ist am Mittwochnachmittag auf der Ohmstraße in Rednitzhembach von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.
Textgröße
Drucken
Laut Polizeibericht fuhr der Radfahrer gegen 14.15 Uhr aus einem Firmengelände auf die Ohmstraße in Richtung Ortsmitte. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto einer 44-Jährigen. Bei dem Zusammenprall wurde der Mann schwer am Kopf verletzt und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Die Rettungskräfte und der Notarzt versorgten den Verletzten vor Ort. Anschließen wurde er mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Nürnberg gebracht. Der Schaden wird auf rund 4500 Euro geschätzt.

Nur kurze Zeit später hat sich auf der Staatsstraße 2409 gegen 16.30 Uhr ein weiterer Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer ereignet. Dieser wurde dabei nicht unerheblich verletzt. Dem ersten Anschein nach lagen offene Brüche an den Beinen, starke Prellungen und Schürfwunden und möglicherweise sogar innere Verletzungen vor. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine Mazda-Fahrerin den Rennradfahrer überholen. Da Gegenverkehr kam, brach sie den Überholvorgang ab und wollte wieder zurück in ihre Fahrspur scheren. Dabei fuhr sie jedoch mit ihrem Wagen gegen den Hinterreifen des Rades, worauf der Radler zu Fall kam und gegen die Leitplanke geschleudert wurde. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle beordert. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!