Dienstag, 11. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Über 100 Aktive sind nach Pyras gekommen - Prominente Unterstützung von Lizzy Aumeier

Premiere für Frauenfeuerwehrtag

Hilpoltstein
erstellt am 26.08.2018 um 16:50 Uhr
aktualisiert am 30.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pyras (HK) Exakt 502 Feuerwehrfrauen sind inzwischen im Rother Landkreis aktiv, was immerhin die stolze Quote von 9,87 Prozent aller Feuerwehrleute im Kreis darstellt. An diesen Samstag trafen sich über hundert aktive Feuerwehrfrauen aus 25 Feuerwehren der Region im Gutshof der Pyraser Landbrauerei, um erstmalig einen Kreis-Frauenfeuerwehrtag abzuhalten.
Textgröße
Drucken
Humoristische Frauenpower: Nicht nur Kaberettistin, auch Feuerwehrfrau ist Lizzy Aumeier.
Humoristische Frauenpower: Nicht nur Kaberettistin, auch Feuerwehrfrau ist Lizzy Aumeier.
Tschapka
Hilpoltstein
Die Idee dazu hatte Kreisbrandmeisterin Melanie Flierl, die aber betont, dass das Ziel dieses Tages nicht sei, "eine weibliche Feuerwehr in der Feuerwehr" zu feiern. Die Frauen seien ganz einfach ein fester Bestandteil der großen Feuerwehrfamilie. "Es geht uns heute darum, sich gegenseitig kennenzulernen und Werbung für unsere Tätigkeit zu machen", sagte Flier, die ihr Amt seit zwei Jahren innehat.

Was den Nachwuchs angeht, braucht sie sich derzeit kaum Sorgen zu machen. In den Jugendgruppen sind von insgesamt 621 Jugendlichen 160 davon Mädchen, die in 51 von 67 Gruppen vertreten sind.

Roths stellvertretender Landrat Walter Schnell war des Lobes voll für die engagierten Feuerwehrfrauen und hatte für jede eine rote Rose mitgebracht. Zudem wurden die drei teilnehmerstärksten Gruppen geehrt. Die meisten Frauen kamen aus dem Stützpunkt Mindorf nach Pyras, gefolgt von denen aus Aurau und Mäbenberg, wobei in letzterem Dorf übrigens bereits im Jahr 1974 die erste Damenfeuerwehr im Landkreis Roth aus der Taufe gehoben wurde.

Die Gruppen dürfen sich jeweils über eine Stadtführung durch Greding oder Hilpoltstein, und über einen Besuch der Atemschutzübungsstrecke in Roth freuen.

Für spezielle humoristische "Frauenpower" sorgte beim Kreis-Frauen-Feuerwehrtag außerdem die Kabarettistin Lizzy Aumeier, und dass nicht ohne Grund, denn die oberpfälzische Komikerin ist seit rund 20 Jahren ebenfalls Feuerwehrfrau, und zwar bei der Freiwilligen Feuerwehr ihrer Heimat Sulzbürg.
Tobias Tschapka
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!