Montag, 20. August 2018
Lade Login-Box.

Birgitt Waidhauser sammelt Spenden für krebskranke Kinder

"Pinkday" im Haus Franziskus

Freystadt
erstellt am 09.08.2018 um 20:35 Uhr
aktualisiert am 13.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Freystadt (haz) Damit die Tage für krebskranke Kinder in den onkologischen Kinderstationen der Kliniken in Nürnberg und Erlangen etwas mehr in einem rosafarbenen Licht erscheinen können, hat Birgitt Waidhauser aus dem Freystädter Ortsteil Forchheim ihr "Pink Passion Project" ins Leben gerufen.
Textgröße
Drucken
Eine Tombola ganz in Rosa gibt es zugunsten des ?Pink Passion Project? im Haus Franziskus in Freystadt.
Eine Tombola ganz in Rosa gibt es zugunsten des "Pink Passion Project" im Haus Franziskus in Freystadt.
Foto: haz
Freystadt


Auf die Fahnen geschrieben hat sich Waidhauser das Spendensammeln, damit Kinderrollstühle, Computer, Spielzeug oder sonstige Dinge, die den Kindern auf den Stationen den Krankenhausaufenthalt erleichtern, angeschafft werden können. Im Haus Franziskus in Freystadt hat die Forchheimerin jetzt wieder einen "Pinkday" veranstaltet. Bei der dazugehörigen Tombola gab es wieder viele Preise in der Farbe Rosa zu gewinnen. Die Streetbunny-Crew - dahinter verbergen sich Motorradfahrer, die für diese Benefizaktion trotz der brütend heißen Temperaturen in ihr Hasenkostüm geschlüpft waren - spendete beispielsweise rosafarbene Kunstwerke. Oder eine Bäckerei spendierte rosa glasiertes Gebäck. Alles, um Kindern die schwere Zeit ein wenig besser machen zu können.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!