Montag, 17. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Zehn Jahre Kompetenz

Nürnberg
erstellt am 02.05.2017 um 18:59 Uhr
aktualisiert am 05.05.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Nürnberg (HK) Mit Rat und Tat zur Seite stehen, Aufklärungsarbeit leisten, für Verständnis werben und Versorgungslücken schließen, dies sind einige der Aufgaben des Autismus-Kompetenz-Zentrums Mittelfranken, das seit zehn Jahren für Betroffene, Angehörige sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Anlaufstelle dient.
Textgröße
Drucken

Die enge, individuelle Begleitung und Beratung von Menschen mit Autismus steht im Mittelpunkt, um diesen ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben zu ermöglichen.

2015 hat die Einrichtung, die als Dienst der überregionalen offenen Behindertenarbeit anerkannt ist, 545 Menschen mit Autismus beziehungsweise dem Verdacht auf Autismus betreut und 439 Angehörige begleitet. Zwar ist das Kompetenzzentrum in erster Linie im Bezirk Mittelfranken Ansprechpartner, tatsächlich aber wirkt es bayernweit als Anlaufstelle. Auch Bildungsangebote werden regelmäßig durchgeführt.

Das Jubiläum wird am Freitag, 5. Mai, mit einem offenen Empfang in den Räumen in der Fahrradstraße 13 in Nürnberg sowie einem Festakt gefeiert. Zum Festakt um 15 Uhr geht es für die Gäste einige Häuser weiter in die Cafeteria der Lebenshilfe Nürnberg, Fahrradstraße 54, 5. Stock. Dort wird Bezirkstagspräsident Richard Bartsch mit einem Grußwort die engen Verbindungen des Autismus-Kompetenz-Zentrums zum Bezirk Mittelfranken unterstreichen. Dieser unterstützt die Arbeit nicht nur bei den Personalkosten, sondern auch mit einem Zuschuss zu den anerkannten Sachkosten.

Hilpoltsteiner Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!