Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Nach Unfall geflüchtet

Roth
erstellt am 15.05.2018 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Roth (HK) Zwei Fälle von Fahrerflucht meldet die Rother Polizei vom Wochenende.
Textgröße
Drucken
In der Nacht zum Samstag wurde in der August-Zahn-Straße ein geparkter silberfarbener Fiat Sedici angefahren und erheblich beschädigt. Ein Fahrzeug war beim Vorbeifahren gegen die rechte Front des Fiats geprallt. Dabei wurden Motorhaube, Stoßfänger, Kotflügel, Türe und Scheinwerfer beschädigt. Die Schadenshöhe liegt laut Polizei bei mindestens 5000 Euro.

Am Samstagvormittag stellte ein VW-Tiguan-Fahrer aus dem südlichen Landkreis seinen Wagen auf dem Großparkplatz eines Baumarktes im Rother Gewerbegebiet ab. Als er gegen 10.30 Uhr von seinem Einkauf an sein Auto zurückkehrte, sah er eine große Delle am Fahrzeugheck - jemand war gegen die Heckklappe gefahren. Der Schaden an dem weißen Tiguan beträgt rund 2500 Euro.

Wer in den beiden Fällen etwas beobachtet hat oder Hinweise geben kann, möchte sich mit der Polizei Roth unter Telefon (09171) 97440 in Verbindung setzen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!