Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Tierische Aktion im Meckenhausener Kindergarten

Küken schlüpfen in der Kita

Meckenhausen
erstellt am 15.05.2018 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Meckenhausen (ske) Tierischen Zuwachs gegeben hat es in der Meckenhausener Kindertagesstätte.
Textgröße
Drucken
In kleinen Gruppen bestaunen die Kinder mit Inge Nuber und Margit Schreiber die frisch geschlüpften Küken.
In kleinen Gruppen bestaunen die Kinder mit Inge Nuber und Margit Schreiber die frisch geschlüpften Küken.
Foto: Stritzke
Meckenhausen
Manuel, Juliane und Laura gehen ganz behutsam mit ihrem Nachwuchs um. Die 13 Küken haben sich schon an die Kinder und ihre Ziehmütter Inge Nuber und Margit Schreiber gewöhnt. Wenn nur mit dem Zeigefinger an die Holzbox geklopft wird, kommen die kleinen Schützlinge schon angehüpft.

Die Aktion soll den Kindern zeigen, was aus einem Ei entsteht und wie daraus ein Küken wächst. Das diesjährige Kindergartenjahr steht ganz im Zeichen der Natur, so dass das Angebot von Hobbygeflügelzüchter Helmut Sturm aus Meckenhausen gerne angenommen wurde.

Vor etwa vier Wochen brachte Helmut Sturm über 30 Eier von verschiedenen Hühnerrassen in die Kita. Der Hobbyzüchter stand dem Kindergarten-Team jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und stellte zudem das erforderliche Equipment wie Brutautomat und Wärmelampe zur Verfügung.

Pünktlich nach 21 Tagen Brutzeit ist nun Anton, das erste Küken, geschlüpft und die Kinder konnten live miterleben, wie der Kleine ein Loch in die Schale pickte und dann auch den anderen behilflich war, sich aus der Schale zu befreien. Geschlüpft sind Küken der Rassen Sulmtaler, Italiener, Zwerg-Brahma und New Hampshire. Aktuell steht die Holzbox mit der Wärmelampe im Flurbereich der Kinderkrippe in einer geschützten Nische. Die Kinder dürfen in kleinen Gruppen die Tiere besuchen, sie auf die Hand nehmen und mit gehacktem Ei und Brennnesseln füttern.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!