Freitag, 19. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Kopfsprung mit Folgen

Wallesau
erstellt am 12.08.2018 um 17:45 Uhr
aktualisiert am 15.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Wallesau (HK) Einen Hecht ins seichte Wasser des Wallesauer Weihers muss ein junger Coburger teuer bezahlen.
Textgröße
Drucken
Nachdem er mit einer Gruppe von jungen Männern am Campingplatz des Wallesauer Weihers am Freitagabend gezeltet hatte, entschloss sich der 25-Jährige aus Coburg, am Samstagmorgen eine Abkühlung im See zu suchen. Von einem Holzsteg aus sprang er jedoch fatalerweise mit einem steilen Kopfsprung ins trübe, seichte Wasser und kam vermutlich mit dem Kopf am Boden auf. Sein Bruder, der glücklicherweise mit vor Ort war, erkannte die bedrohliche Situation sofort und zog den bewusstlosen jungen Mann ans Ufer. Zusammen mit dem kurze Zeit später eintreffenden Rettungsdienst konnte der schwer Verletzte reanimiert werden. Danach wurde er ins Klinikum nach Nürnberg gebracht.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!