Mittwoch, 23. Mai 2018
Lade Login-Box.

Männer dominieren diesmal beim Schießen des SV Höbing - Jonas Waldmüller siegt in Jugendklasse

Königskette für Wolfgang Seitz

Großhöbing
erstellt am 14.05.2018 um 17:37 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Großhöbing (luf) Neuer Repräsentant des Schützenvereins Höbing ist ein Mann - nämlich Wolfgang Seitz.
Textgröße
Drucken
Erfolgreiche Schützen: Christian Wehner, Michael Emmerling, Wolfgang Seitz, Matthias Meier, Paul Mühleck, Rebecca Heiß, Jonas Waldmüller, Franziska König, Manfred Biedermann und Pia Winkler (v.l.).
Erfolgreiche Schützen: Christian Wehner, Michael Emmerling, Wolfgang Seitz, Matthias Meier, Paul Mühleck, Rebecca Heiß, Jonas Waldmüller, Franziska König, Manfred Biedermann und Pia Winkler (v.l.).
Foto: Seitner
Großhöbing
Was andernorts an der Tagesordnung ist, zählt beim SV Höbing mittlerweile zur Ausnahme, hat der Verein doch mit Verena Schmid und Susanne Peter zwei Ausnahmekönnerinnen in seinen Reihen, die nationale wie internationale Titel ihr Eigen nennen. Zuletzt hatte sich Claudia Karl die Königskette gesichert. Diesmal aber blieben die Männer beim Königsschießen an der Spitze unter sich: Seitz reichte sein 265-Teiler für den Titel des Schützenkönigs, seine Ritter sind Michael Emmerling (449-Teiler) und Matthias Meier (463-Teiler).

Bei den Jugendlichen folgt Jonas auf Jonas: Nachfolger von Jonas Heiß als König ist Jonas Waldmüller, der sich mit einem 813-Teiler durchsetzte. Mit Rebecca Heiß (2187-Teiler) und Franziska König (2328-Teiler) stehen ihm zwei Schützinnen als Ritter zur Seite. Der Königsschuss wurde zum dritten Mal ohne Schießkleidung durchgeführt, dadurch soll Chancengleichheit zwischen den aktiven und passiven Schützen hergestellt werden. Alle Schützen benutzten für den Schuss das gleiche Vereinsgewehr.

Die Ehrenscheibe, wiederum gestiftet von Anton Spindler, gewann Christian Wehner (27,8-Teiler) vor Matthias Biedermann (30,0-Teiler) und Michael Maier (44,0-Teiler). Die Hochzeits- und Taufscheibe, gestiftet von Michaela und Michael Bernreuther, sicherte sich der Schütze, der einem 281-Teiler am Nächsten kam - das war Pia Winkler mit einem 282,7-Teiler.

Vereinsmeister der Jugendklasse wurde Stefan Winkler mit 313 Ringen vor Jonas Waldmüller mit 281 Ringen. In der Schützenklasse setzte sich Christian Wehner mit 391 Ringen vor Susanne Peter (384) und Michael Emmerling (383) durch. Daneben verliehen Schützenmeister Manfred Biedermann, Sportleiter Matthias Meier und Jugendleiterin Susanne Peter noch viele Preise für die Besten in den verschiedenen Disziplinen. In der Jugend gab es in der Meisterserie wie auf Glück dieselbe Rangfolge: Stefan Winkler (89,3 Ringe; 91,4-Teiler) siegte vor Paul Mühleck (88,7; 99,0) und Jonas Waldmüller (79,1; 144,0). Den Schülerpokal gewann Paul Mühleck mit einem 99,0 Teiler. In der Schützenklasse setzte sich Michael Emmerling auf Meister mit 102,8 Ringen durch. Christian Wehner (102,1 und Susanne Peter (101,9) folgten auf den Plätzen. Auf Glück lag Wehner dann mit einem 7,6-Teiler ganz vorn, vor Alexandra Walter (10,2-Teiler) und Barbara Meyer (15,0-Teiler).

In der Alters- und Seniorenklasse duellierten sich vor allem Schützenmeister Biedermann und Josef Schuster. Biedermann siegte auf Meister mit 93,3 Ringen, verwies Schuster auf Rang zwei (90,2). Auf Glück tauschten die beiden die Rangfolge, Schuster landete mit seinem 49,9-Teiler vor Biedermann (61,4-Teiler).

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!