Dienstag, 18. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

"In Würde leben bis zuletzt"

Allersberg
erstellt am 05.12.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Allersberg (tuf) "Der Tod gehört zum Leben" und darf in unserer Gesellschaft nicht verdrängt werden: Das machte Christina Straß vom Rother Hospizverein beim Männertreff im Evangelischen Gemeindezentrum in Allersberg deutlich.
Textgröße
Drucken
So war es nur logisch, dass sich der Männertreff - ganz in Einklang mit der Zielsetzung des Hospizgedankens - mit dem Thema Tod und Sterben beschäftigte.

Christina Straß ist ehrenamtliche Mitarbeiterin im Hospizverein und berichtete, dass dieser Verein, dessen Wirkungsbereich den gesamten Landkreis Roth umfasse, etwa 200 Mitglieder zähle, wovon 35 aktiv in der Arbeit des Vereins eingebunden seien. Dabei gehe es um den ambulanten Besuchsdienst, die Betreuung von Bewohnern der Pflege- und Altenheime, aber auch um Trauerarbeit für und mit Hinterbliebenen. Bei der ganzheitlichen Sterbe- und Trauerbegleitung gelte stets das Ziel "In Würde leben bis zuletzt".

Der Hospizverein biete Sterbenden aber auch Angehörigen seine Hilfe und Begleitung an, informierte Christiane Straß. Neben Besuchen und Gesprächen gehöre auch das Angebot einer Trauergruppe in geschütztem Rahmen und ein Trauer-Café zum Tätigkeitsbereich des Hospizvereins.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!