Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Aktionstag am Samstag, 20. Oktober, bietet jungen Eltern Unterstützung

Hilfe im neuen Lebensabschnitt

Hilpoltstein
erstellt am 12.10.2018 um 18:21 Uhr
aktualisiert am 12.10.2018 um 19:40 Uhr | x gelesen
Hilpoltstein (HK) Einen Infotag für junge Eltern und werdende Eltern stellt die Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) am Landratsamt Roth auf die Beine. Er findet am Samstag, 20. Oktober, im Hilpoltsteiner Haus des Gastes statt.
Textgröße
Drucken
Gar nicht zum Gähnen ? findet die frischgebackene Mutter Nina Schöppner (2. v.r.) ? ist der Infotag ?Rund ums Baby? am 20. Oktober. Die Organisatorinnen Claudia Gäbelein-Stadler, Sandra Kremer und Laura Pfaffenzeller haben ein interessantes Programm zusammengestellt.
Gar nicht zum Gähnen - findet die frischgebackene Mutter Nina Schöppner (2. v.r.) - ist der Infotag "Rund ums Baby" am 20. Oktober. Die Organisatorinnen Claudia Gäbelein-Stadler, Sandra Kremer und Laura Pfaffenzeller haben ein interessantes Programm zusammengestellt.
lra
Hilpoltstein
Ein Baby stellt das Leben von Müttern und Vätern von einem auf den anderen Moment gründlich auf den Kopf. Sie haben oft eine Menge Fragen, auf die sich meist hilfreiche Antworten finden lassen - wenn man die richtigen Leute fragt. Nach dem erfolgreichen Babyinfotag im Jahr 2016 geht "Rund ums Baby" am 20. Oktober in die zweite Runde. Den Organisatorinnen - Laura Pfaffenzeller und Nina Schöppner von KoKi, die Gleichstellungsbeauftragte Claudia Gäbelein-Stadler und Sandra Kremer von der Schwangerenberatung - ist es gelungen, an diesem Tag einen umfassenden Überblick über Themen rund ums Baby geben zu können. Von 10 bis 15 Uhr stehen im Haus des Gastes knapp 30 Institutionen aus dem Landkreis Roth Rede und Antwort.

Vor allem Eltern mit einem Kind im ersten Lebensjahr, werdende Eltern oder Frauen und Männer mit einem Kinderwunsch sollen rund ums Baby informiert werden und auf Fragen eine fachliche Antwort bekommen. "Der Landkreis Roth verfügt über ein beachtliches Angebot an Fachkräften" erklärt die KoKi-Leiterin Laura Pfaffenzeller. Allerdings sei dieses große Angebot vielen Menschen noch nicht bekannt. "Gerade deswegen ist es wichtig, so viele Netzwerkpartner wie möglich gebündelt unter ein Dach zu bringen und Familien durch passgenaue Angebote zu entlasten und zu unterstützen", erklärt Pfaffenzeller.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sei heutzutage nicht mehr nur Frauensache, ergänzt Gäbelein-Stadler. Frauen wünschen sich mit Blick auf die Familie und Beruf ein "sowohl als auch", sagt die Gleichstellungsbeauftragte.

Laut Sandra Kremer kann die große Informationsvielfalt durch das Internet und zahlreichen Ratgeber "Fluch oder Segen sein. Es gibt kein Rezept für das Leben mit einem Baby". Für Eltern sei es wichtig, auf ihr Bauchgefühl zu hören. "Unsicherheiten sind normal - die richtige Fachkraft kann aber helfen, diese Unsicherheiten mindern."

Manchmal kann es auch ganz anders laufen, als man sich das Leben mit einem Baby vorgestellt hat. Wenn eine Partnerschaft in die Brüche geht, das Baby nächtelang schreit oder ein Elternteil eine psychische Krise durchlebt. Auch für schwierige Lebenssituationen finden sich bei "Rund ums Baby" die richtigen Fachleute. Auch Nina Schöppner freut sich auf die Wiederholung von "Rund ums Baby": "Dieses Mal werde ich den Infotag einmal von der anderen Seite erleben, nämlich selbst als frischgebackene Mama."

Das Landratsamt Roth ist vertreten mit: Gleichstellungsstelle, Jugendamt, KoKi - Netzwerk frühe Kindheit, Schwangerenberatung, Sozialamt - Bildung und Teilhabe. Außerdem sind dabei: Agentur für Arbeit, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth, AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd, BRK-Kinderhaus Hilpoltstein, Diakonisches Werk - Familienpatenprojekt, Familienzentrum Röttenbach, Frühförder- und Beratungsstelle Hilpoltstein, Frühförder- und Beratungsstelle Roth, heilpädagogische Praxen, Erziehungsberatungsstelle, Kinderarztpraxis und noch einige mehr.

Eröffnet wird der Infotag "Rund ums Baby" um 10 Uhr durch Landrat Herbert Eckstein. Bis 15 Uhr können die Besucher im Haus des Gastes in Hilpoltstein an Workshops und Vorträgen teilnehmen (siehe Kasten) oder sich an den zahlreichen Informationsständen informieren. Der Eintritt und die Teilnahme an Workshops und Vorträgen sowie die Kinderbetreuung sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Informationen unter www.landratsam-roth.de. Ansprechpartnerinnen: Laura Pfaffenzeller, Telefon (09171) 811481, Claudia Gäbelein-Stadler, Telefon (09171) 811343, Sandra Kremer, Telefon (09171) 811601.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!