Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Ein kleines Ratespiel: Wer ist wer?

Heideck
erstellt am 14.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Heideck (pex) Dieses Bild aus dem katholischen Kindergarten in Heideck ist im Jahr 1953 aufgenommen worden. Es wurde im jüngsten Erzählcafé gezeigt - und von den Teilnehmern als besonders wertvoll empfunden. Denn auf dem Foto sind viele Kinder abgebildet, die noch heute in Heideck oder der Umgebung leben.
Textgröße
Drucken

Doch wer ist wer? Hätten Sie es gewusst? Im Erzählcafé wurden die meisten Namen gefunden.

In der oberen Reihe steht links die Kindergartenhelferin Berta Förschl. Der Name des Kindes auf ihrem Arm ist nicht bekannt (n.b.); daneben stehen (von links): Edeltraut Heinloth, Ida Beringer, Reinhard Wagner, n.b., Marianne Bauer, Michael Krätzer, Olga Wechsler, Klaus Hübner, Marlies Huber, Peter Schumacher, Silvia Winterling und Herbert Wohlmuth. Die Reihe schließt Schwester Rosalia ab.

In der zweiten Reihe von hinten sind zu sehen: Josef Frank, Renate Schuhmann, Georg Troll, Christa Bauer, Marianne Schuhmann, Angela Winterling, Helmut Stauber, n.b., n.b., Anton Streidl, Herbert Streidl, Josef Krach und Gabi Wagner.

Die dritte Reihe bilden von links Franz Huber, Hannelore Rösch, Maria Dess, Franziska Köstler, Edeltraud Köstler, Anita Hueber, Gertrud Höfner, Resi Schuler, n.b., Pepi Groß, Josef Lehner, Heinz Gebhard, Willi Wechsler, Egon Gebhard und Georg Hafner. In der vierten Reihe sitzen die Kleineren im Kindergarten. Es sind wiederum von links: Annemarie Wurm, n.b., Traudl Bahr, n.b., Walter Bernhard, Robert Odorfer, Gabi Schuler, Walter Wechsler, Roemarie Schwarz, n.b., n.b., Rita Hafner, n.b.

Zuletzt folgt die vorderste Reihe. Hier erkennen die Kundigen: Petra Wohlmuth, Anneliese Streidl, Josef Wechsler, Karl Odorfer, Elisabeth Abel, Wolfgang Müller, Reinhard Stauber, Bernhard Schneider, Helmut Gruner, Hildegard Pfliegl, Ernst Gruner und Brigitte Bauer (von links).

Von Maximilian Peschke
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!