Freitag, 16. November 2018
Lade Login-Box.

 

Hankes Wahlaufruf

Eichstätt
erstellt am 09.11.2018 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 12.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (pde) "Gehen Sie zur Kirchenverwaltungswahl und machen Sie damit deutlich, dass die Kirche im Dorf, im Ort bleiben soll" - mit diesen Worten ruft Bischof Gregor Maria Hanke die Gläubigen auf, am Sonntag, 18. November, zur Kirchenverwaltungswahl zu gehen.
Textgröße
Drucken


Die Kirchenverwaltungen, die an diesem Tag in den 276 Pfarreien der Diözese gewählt werden, sind das Organ der jeweiligen Kirchenstiftung. Die Kirchenverwaltung ist verantwortlich für alle finanziellen, verwaltungsmäßigen und personellen Belange einer Pfarrei. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens, die Aufstellung von Haushaltsplan und Jahresrechnung sowie Entscheidungen über bauliche Maßnahmen an Kirche, Pfarrheim oder Kindergarten.

Die Mitglieder der Kirchenverwaltung werden für sechs Jahre gewählt. Die Anzahl der Kirchenverwaltungsmitglieder richtet sich nach der Zahl der Katholiken in der Gemeinde. Bei bis zu 2000 Katholiken sind es vier, bei bis zu 6000 Katholiken sechs und darüber acht Mitglieder. Die Wahllisten hängen bereits in den Pfarreien aus. Briefwahlunterlagen können bis 16. November beantragt werden. Das Wahlergebnis wird spätestens am zweiten Sonntag nach dem Wahltag bekannt gegeben.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!