Montag, 22. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Neben den hohen Temperaturen sind vor allem die dürftigen Regenmengen auffällig

April stellt neuen Wärme-Rekord auf

Greding
erstellt am 16.05.2018 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Greding/Hausen (HK) Der für sehr wechselhaftes Wetter bekannte Monat zeigte in diesem Jahr eine ganz andere Seite von sich: Als sommerlich-heißer April mit wenig Regen wird er in die Geschichte eingehen.
Textgröße
Drucken
Farbenfroher Blumengruß in Offenbau: Die warmen Tage im April lockt die Frühlingsblüher aus der Erde.
Farbenfroher Blumengruß in Offenbau: Die warmen Tage im April lockt die Frühlingsblüher aus der Erde.
Foto: Steimle
Greding
Es war der wärmste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Allerdings startete der Monat in seiner üblichen Manier. Sonne, Wolken, Regen- und Graupelschauer, in die sich sogar ab und zu noch eine Schneeflocke verirrte, wechselten sich ab. Bei 7,6 Grad wurden 4,5 Liter Niederschlag notiert. Danach folgte unter Hochdruckeinfluss freundlicheres, milderes Wetter mit viel Sonnenschein. Die Temperaturen kletterten bis zum 4. des Monats auf 21,4 Grad. Am nächsten Tag wurde es kurzzeitig unbeständiger, Regenschauer brachten bis zu drei Liter. Dies leitete einige kühlere Tage ein, mit Frost bis minus 2,4 Grad nachts und 12,4 Grad tagsüber. Sonniger präsentierte sich der 6. April, bis zum 9. April waren die Temperaturen wieder auf 22,6 Grad gestiegen.

Auch am darauffolgenden Tag scheinte weiter die Sonne, in der Nacht jedoch zog ein schwaches Regengebiet durch die Region, das zwei Liter mit sich brachte. Anschließend wurde es wieder freundlicher mit 20 bis 22,2 Grad am 12. April. Doch der nächste - zumindest kurzfristige - Dämpfer war nicht weit. Am 13. des Monats regnete es etwa drei Liter, die Temperaturen sanken auf 17 Grad. Dann begannen die sogenannten Übergangstage: Vom 14. wechselten sich Sonne und Wolken ab und es blieb meist trocken, nur am Abend des 15. April und nachts fiel etwas Regen. Die Tageswerte lagen zwischen knapp 20 und 21 Grad. Ab dem 17. April lief der April durch ein ausgeprägtes Hochdruckgebiet mit viel Sonne und sehr warmen Temperaturen zur Hochform auf. Vier Sommertage, das sind Tage an denen die 25 Grad erreicht oder überschritten werden, wurden vom 19. bis 22 April verzeichnet, am wärmsten war der 21. mit 29,3 Grad.

Dieses Sommerwetter wurde dann durch ein kleinräumiges Gewitter beendet, und zwar am Abend des 22. April. Allerdings fielen auch dort nur magere 2,5 Liter. Es folgte erneut ein trockener Wetterabschnitt, mit einem Mix aus Sonne und Wolken mit kühleren Werten als zuvor, aber noch relativ warm mit 22,5 Grad zum 23. April. Am Folgetag stellten sich zunächst Regenschauer ein mit einem Liter, später mehr Sonne. Die Tageswerte lagen deutlich kühler bei 14,2 Grad. Dies war aber nur eine Momentaufnahme, denn danach wurde es rasch wieder wärmer und erneut stieg die Temperatur auf sommerliche Werte, zum 29. April etwa waren es 27,4 Grad.

Der Monat endete dann beinahe, wie er begonnen hatte. Es wurde leicht wechselhaft und kühler, doch die Regenmenge blieb gering. Durch die Vielzahl von warmen Tagen, sogar fünf Sommertagen und deren Witterungsverlauf erzielte der Monat somit eine Durchschnittstemperatur von 13,6 Grad. Damit liegt der April mit vier Grad plus enorm über dem Schnitt. 2009 wurde somit um ein halbes Grad übertroffen. Im vergangenen Jahr lag man bei 7,9 Grad.

Neben der sehr warmen Witterung sind auch die dürftigen Regenfälle auffällig: Nur 18 Liter wurden registriert, die meisten am ersten Tag. Im Vorjahr kamen 52,5 Liter zusammen, das war auch vor zwei Jahren so, als 59,6 Liter vom Himmel fielen. 2007 und 2014 war es wiederum relativ trocken, zwischen 14 Litern 2007 und 48 Liter 2013. 2008 war dagegen besonders nass mit 88,7 Litern.
Thomas Beck
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!