Montag, 22. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Sissi Perlinger, Lisa Fitz und Lizzy Aumeier treten gemeinsam in der Kulturfabrik auf

Geballte Weiblichkeit mal drei

Roth
erstellt am 12.10.2018 um 18:22 Uhr
aktualisiert am 15.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Roth (HK) Die drei sind einzeln schon eine Schau.
Textgröße
Drucken
Die Grandes Dames der bayerischen Kabarettszene: Lisa Fitz, Sissi Perlinger und Lizzy Aumeier (von links) sind am 19. Oktober in der Kufa zu sehen.
Die Grandes Dames der bayerischen Kabarettszene: Lisa Fitz, Sissi Perlinger und Lizzy Aumeier (von links) sind am 19. Oktober in der Kufa zu sehen.
Kulturfabrik
Roth
Im Trio jedoch unschlagbar: Sissi Perlinger, Lisa Fitz und Lizzy Aumeier treten in der Rother Kulturfabrik auf. Am Freitag, 19. Oktober, ist es so weit, Beginn ist um 20 Uhr.

Damit haben sie sich ihren Traum erfüllt: Schon immer wollten die drei bayerischen Kultdiven Sissi Perlinger, Lisa Fitz und Lizzy Aumeier gemeinsam, sozusagen in geballter Weiblichkeit, auf der Bühne stehen. "Weiberpower pur" heißt denn auch ihr Programm, für das die Oberpfälzer Kontrabassistin Aumeier, der weibliche Macho Fitz und die Bühnenschamanin Perlinger ihr vielseitiges und großartiges Material zusammengeworfen haben. "Weiberpower pur" - der Titel sagt schon alles - und auch bei ihrem Aufritt in der Kulturfabrik am 19. Oktober ist pure weibliche Kraft auf der Bühne zu erwarten.

Kabarett, Comedy und Musik - mit sprühendem Esprit und beißendem Witz gehen sie ans Werk. Provokant und hintersinnig, wahnwitzig, aber auch berührend und tiefgründig. Jede auf ihre Art, gemeinsam unwiderstehlich.

Die aus Neumarkt in der Oberpfalz stammende Kontrabassistin und Kabarettistin Lizzy Aumeier ist vielen aus Fernsehformaten wie "Kabarett aus Franken" und "Schlachthof" bekannt. Sie steht sowohl solo als auch mit Kabarettgrößen wie Gerhard Polt und Ottfried Fischer auf der Bühne und ist Gast bei den Nürnberger und Regensburger Symphonikern. Für ihre "musikalische Körpercomedy" mit ihrer "kaum zu überbietenden Schlagfertigkeit" erhielt Auemeier den Deutschen Kabarettpreis sowie den Bayerischen Kabarettpreis als Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Komikerinnen. Es heißt über sie, sie sei eine unvergleichliche Mischung aus "das Zwerchfell strapazierender, beißender Ironie, heißer Erotik, ausgefallenen Wortspielen und beispielhafter Musikalität".

Powerfrau, Kultfigur, sexy Rocklady, weiblicher Macho - das sind nur einige der Etiketts, die Lisa Fitz im Laufe ihrer Karriere als Kabarettistin, Schauspielerin, Autorin und Sängerin angeheftet worden sind. Das Bayerische Fernsehen verlieh ihr 2015 den Kabarett-Ehrenpreis für ihr Lebenswerk, weil sie "das Establishment mit ihrem offensiven Auftreten und Eintreten für Themen, die ihr wichtig waren und bis heute sind", provoziere. Sie ist der Inbegriff selbstbewusster und intelligenter Weiblichkeit, Unterstützerin der Frauenbewegung in Deutschland und mehrfach preisgekrönt. Als Spross der Künstlerdynastie Fitz studierte sie Musik, Ballett, Schauspiel und klassische Gitarre, steht seit ihrem zehnten Lebensjahr auf der Bühne und ist wesentlich an der Entwicklung des deutschen Kabaretts beteiligt. Sie sei die "Speerspitze des Frauenkabaretts", sagt Sissi Perlinger, die nicht minder erfolgreich agiert.

Sissi Perlinger, in Paris, Wien und New York als Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin ausgebildet, ist Kabarettistin und Musikerin, aber auch Bühnenschamanin und Comedy-Ikone, die als "Kaiserin der gehobenen Lachkultur" und die "Callas des Comedy-Pop" bezeichnet wird. Sie ist außerdem Buchautorin, Kostümdesignerin, Moderatorin sowie die Stimme der Prinzessin Lilifee. Auch war sie als quirlig-intelligenter Gaststar in unzähligen TV-Formaten und Talkshows zu sehen. Perlinger hatte ihre eigenen Fernsehshows in ZDF und ARD und wirkte als Schauspielerin in mehr als 40 Fernseh- und Kinofilmen mit. Sie erhielt den Deutschen Kleinkunstpreis, den Bayerischen Kabarettpreis, den "Adolf-Grimme-Preis mit Gold" und wurde von der Akademie für Film und Fernsehen zur besten Schauspielerin des Jahres gekürt.

Karten für das außergewöhnliche Gastspiel gibt es unter anderem in der Geschäftsstelle des Hilpoltsteiner Kurier, Siegertstraße 2, Telefon (09174) 478521, und an der Abendkasse. Fragen zum Kartenkauf werden in der Kulturfabrik unter der Telefonnummer (09171) 848714 beantwortet.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!