Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

Felix Schöll erster Jungschützenkönig der Freystädter Birkhahn-Schützen nach langjähriger Vakanz

Ewald Rudek verteidigt die Königswürde

Freystadt
erstellt am 11.10.2017 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 14.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Freystadt (haz) Ewald Rudek ist der alte und neue Schützenkönig der Freystädter Birkhahn-Schützen. Mit einem 233,6-Teiler verteidigte er beim diesjährigen Königsschießen den Titel.
Textgröße
Drucken
Freystadt: Ewald Rudek verteidigt die Königswürde
Die Sieger des Königsschießens bei den Freystädter Birkhahn-Schützen. - Foto: haz
Freystadt

Schützenmeister Hans-Peter Welzl überreichte ihm nun bei der Königsfeier erneut die Königskette und die dazugehörige Königsscheibe.

Geleitet wird der alte und Regent von Petra Gaukler (256-Teiler) und Josef Thenn (311). Zum ersten Mal nach längerer Zeit haben die Freystädter Birkhahn-Schützen auch wieder einen Jungschützenkönig. Diesen Titel sicherte sich Felix Schöll mit einem 501,5-Teiler. Ihm als Ritter zur Seite stehen Marie Lehner (762,8) und Fabian Endig (951).

Den Stefan-Hackner-Pokal gewann Oliver Blank mit 53,6 Punkten vor Pascal Walter (54,1) und Ewald Rudek (54,3). Beim Preisschießen zeigte sich Pascal Walter mit einem 39,9-Teiler am treffsichersten, gefolgt von Gregor Herold (46,1) und Rainer Blank (56).

Von Annamaria Schöll
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!