Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Ehrungsmarathon im Rother Markgrafensaal

erstellt am 26.05.2008 um 19:33 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 18:31 Uhr | x gelesen
Roth (HK) Bei der außerordentlichen öffentlichen Stadtratssitzung am Sonntag im Markgrafensaal des Schlosses Ratibor stand nur ein Tagesordnungspunkt auf den Programm: Die Stadt Roth hat ihre verdienten Bürgerinnen und Bürger geehrt.
Textgröße
Drucken
Rother Bürger, die "den Namen unserer Stadt weit über die Stadtgrenze hinaus würdig vertreten haben", hat Bürgermeister Richard Erdmann am Sonntag im Markgrafensaal geehrt. - Foto: Tschapka
Zunächst einmal wurden acht ehrenamtlich tätige Mitglieder des Stadtrats, die diesem zwölf Jahre lang angehörten oder noch angehören, der Goldene Ehrenring der Stadt Roth überreicht. Diese neuen Ringträger heißen Peter Grimm, Elisabeth Bieber, Hans-Peter Auer, Benno Basso, Heinz Peter Bieberle, Sonja Möller, Siegfried Schwab und Leonhard Steib. In Anschluss wurden die Personen geehrt, "die den Namen unserer Stadt weit über die Stadtgrenzen hinaus würdig vertreten haben", sagte Bürgermeister Richard Erdmann.

Los ging es im Bereich Sport mit der Verleihung des Freiungsguldens der Stadt Roth an Dietmar Schuster für seine besonderen Verdienste als Leiter der Triathlon-Abteilung des SC Roth (in diesem Bereich Chef-Organisator des Rothsee-Triathlons, der heuer zum 20. Mal stattfindet). Mit der Überreichung eines Kristall-Tellers mit der Gravur "In Anerkennung Stadt Roth" wurden anschließend Hans-Dieter Joachim von der Behinderten- und Versehrtensportgemeinschaft des TSV Roth, Johann Schrödel vom "Nagel running team" SC Roth, Kristina Schneider und Florian Pogats von der "Boogie-Woogie-Gang" des TSC Roth, Fabian Conrad von der "HDI" SC Roth und Theresa Schwendner vom Schützenverein SSG Röttenbach ausgezeichnet. Alle Geehrten haben hervorragende Leistungen bei bayerischen und deutschen Meisterschaften gezeigt, Fabian Conrad wurde sogar Weltmeister in Florida auf der halben Ironman-Distanz.

Weiter ging es mit erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen: Für ihre außerordentlich gute Bilanz bei vielen nationalen und internationalen Friseurwettbewerben erhielten Kahraman Öztürk sen. und sein Sohn Ceyhan Öztürk vom Rother Friseursalon Kahraman Öztürk jeweils einen Kristallteller. Bis nach Chicago und Moskau reicht inzwischen der Ruf der beiden Rother Friseure.

Während die einen in die große, weite Welt hinauszogen, brachte eine die große weite Welt in Form von bewegten Bildern nach Roth: Friederike Bürger übernahm einst von ihrer Mutter das Rother Bavaria Kino Center und führt inzwischen mit ihrer Tochter das Familienunternehmen, welches auf eine 70-jährige Tradition zurückblicken kann.

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat er schon, nun bekam er auch noch den Rother Kristallteller: Kirchenmusikdirektor Klaus Wedel wurde für seine Verdienste um die Rother Kirchenmusik geehrt, die er "immer wieder zu neuen Höhenflügen dirigiert", so Bürgermeister Erdmann.

Im Bereich bürgerschaftliches Engagement wurde ein Mann geehrt, "den nun wirklich jedes Kind im Landkreis kennt", kündigte Erdmann den nächsten der Geehrten an. Ernst Wagner, der seit 30 Jahren der Vorsitzende der Verkehrswacht Roth ist, hat sich vor allem durch sein Engagement als Verkehrsfrüherzieher an vielen Schulen einen Namen gemacht. Zusätzlich arbeitet er derzeit an einem Buch über Kriegerdenkmäler im Landkreis Roth. Abschließend wurde Dieter Männel geehrt, der den Aufbau der Wander- und Nordic-Walking-Wege in Roth zu verantworten hat. Zusätzlich pflegt er seit 2004 ehrenamtlich die Wegbeschilderungen der Strecken.

Von Tobias Tschapka
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!