Montag, 12. November 2018
Lade Login-Box.

Großeinsatz der Polizei

Leichen in Firmengebäude gefunden

Schwabach
erstellt am 07.11.2018 um 11:32 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schwabach (DK) Zwei tote Menschen sind am Mittwochvormittag in einem Gebäude im mittelfränkischen Schwabach gefunden worden. Der Einsatz der Polizei und Rettungskräfte läuft.
Textgröße
Drucken
Feuerwehr und Rettungsdienst sind in Schwabach im Einsatz.
Feuerwehr und Rettungsdienst sind in Schwabach im Einsatz.
News5
Schwabach
Gegen 8.15 Uhr wurden die Leichen in einem Gebäude an der Friedrich-Ebert-Straße aufgefunden, berichtet die Polizei. In der Nähe der Menschen fanden die Rettungskräfte Chemikalien, die zunächst nicht identifiziert werden konnten. Um eine Gefahr für Unbeteiligte auszuschließen, ist die Friedrich-Ebert-Straße im Bereich des Fundortes großräumig abgesperrt.

Zwischenzeitlich hat die Mordkommission der Kriminalpolizei Schwabach die Ermittlungen übernommen. Die Beamten gehen nach aktuellem Stand davon aus, dass sich die beiden Menschen selbst das Leben genommen haben. Anhaltspunkte, die auf das Vorliegen eines Unfalls oder einer Straftat hindeuten, liegen nicht vor, berichtet die Polizei.

Der Bereich um das betroffene Gebäude ist derzeit weiterhin gesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Schwabach bereiten den Abtransport des Säuregemischs durch eine Fachfirma vor.


In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen oder Suizidversuche - außer die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Sollten Sie selbst das Gefühl haben, dass Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können. Weitere Hilfsangebote gibt es beim Krisendienst Psychiatrie Oberbayern unter der Telefonnummer 0180-6553000 sowie der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!