Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Mit Karl-Heinz Neuner um den Kauerlacher Weiher

Besondere Vogelvielfalt

Heideck
erstellt am 15.05.2018 um 18:42 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Heideck/Kauerlach (rz) Zu ihrer zweiten Exkursion im Rahmen ihres 30-jährigen Bestehens hat die gemeinsame Ortsgruppe von Bund Naturschutz (BN) und Landesbund für Vogelschutz (LBV) in Heideck an den Kauerlacher Weiher eingeladen.
Textgröße
Drucken
Dort führte Karl-Heinz Neuner nicht nur als einer der besten Ornithologen des Landkreises, sondern auch als Jagdpächter durch sein Revier. Gegen den Uhrzeigersinn ging es in drei Stunden um den Weiher, der als bedeutender Trittstein des Europäischen Vogelzugs gilt. Bei herrlichem Wetter konnten die Exkursionsteilnehmer 45 Vogelarten beobachten. Neben Höckerschwänen, Haubentauchern und Blesshühnern waren auch Rost- und Nilgänse zu sehen und zu hören, die in den vergangenen Jahren immer öfter in unserer Region auftauchen.

"Um den Kauerlacher Weiher gibt es die unterschiedlichsten Biotope", erklärt Neuner den Grund für die Vielzahl der Vogelarten. Besondere Höhepunkte der Exkursion waren die Beobachtung eines kreisenden Schwarzmilans in nächster Nähe und der Luftkampf zwischen Turm- und Baumfalke.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!