Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Kapelle spielt zünftige Blasmusik zum Abend der Ehrenamtlichen in Allersberg

Musikverein bläst Barbara Stamm den Marsch

Allersberg
erstellt am 19.03.2017 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 22.03.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Allersberg (rm) Mit zünftiger und traditioneller Blasmusik hat der Musikverein Markt Allersberg unter der Leitung der stellvertretenden Dirigentin Diana Köstler den Abend der Ehrenamtlichen in Allersberg begleitet.
Textgröße
Drucken
Allersberg: Musikverein bläst Barbara Stamm den Marsch
Musikalische Landtagspräsidentin: Barbara Stamm dirigiert den Ehrenmarsch des Allersberger Musikvereins. - Foto: Mücke
Allersberg

Als die Festrednerin, Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU), samt Gefolge in den Saal einzog, ließen die Musikerinnen und Musiker den Bayerischen Defiliermarsch erklingen.

Da es auch Starkbier an diesem Abend gab, den der Musikverein mit seinen Stücken bereicherte, wirkte es fast so, als wäre es der Bockbierabend des Musikvereins. Dieser hatte im vergangenen Jahr nach einigen Jahren wieder einmal stattgefunden, legt aber heuer gleich wieder eine Pause ein. Wer nun aber im Saal des Kolpinghauses dabei war, der kam quasi auch heuer zu seinem Bockbierabend.

Die Musikerinnen und Musiker waren jedenfalls sichtlich begeistert und auch stolz, der Landtagspräsidentin Barbara Stamm den Abend über ihre Blasmusik kredenzen zu können. Und die Landtagspräsidentin hielt auch so lange aus, bis der Musikverein sein Programm kurz vor Mitternacht beendet hatte. Barbara Stamm ließ es sich auch nicht nehmen, für ein Gruppenfoto mit den aktiven Bläsern des Musikvereins zu posieren - eine schöne Erinnerung für die Allersberger Musiker. Und die Landtagspräsidentin ließ sich auch nicht lange bitten, den Ehrenmarsch des Musikvereins selbst zu dirigieren.

Von Reinhold Mücke
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!