Donnerstag, 18. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Acht Pumpen für die Wehr

Thalmässing
erstellt am 12.10.2018 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 15.10.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Thalmässing (al) Tief in die Tasche greift die Marktgemeinde Thalmässing für die Ausstattung der Feuerwehren.
Textgröße
Drucken
Da einige der Tragkraftspritzen der Ortswehren schon ein halbes Jahrhundert auf dem Buckel haben, es kaum mehr Ersatzteile gibt und die Reparaturen sehr teuer sind, sind bereits von 2012 bis 2014 sieben neue Pumpen beschafft worden. Diese Pumpe vom Typ Rosenbauer Fox 3 gibt es jetzt allerdings nicht mehr. Die Kommandanten haben sich jetzt auf das Modell Magirus Fire 1000 geeinigt. Neue Pumpen erhalten die Feuerwehren in Aue, Lohen, Ohlangen-Rabenreuth, Reinwarzhofen, Ruppmannsburg, Tiefenbach, Thalmässing und Waizenhofen. Abzüglich der Förderung durch die Regierung in Höhe von 37600 Euro bleibt eine Investition von 58400 Euro. Die alten Pumpen werden gegen Höchstgebot verkauft. Die Anschaffung der acht Pumpen wurde vom Marktrat einstimmig gebilligt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!