Mittwoch, 22. August 2018
Lade Login-Box.

 

40 Meter weit in Graben geschleudert

Georgensgmünd
erstellt am 15.05.2018 um 18:42 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Georgensgmünd (HK) Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Georgensgmünd und Spalt ein 21-jähriger Motorradfahrer und sein 20-jähriger Sozius schwer verletzt wurden.
Textgröße
Drucken
Laut Polizeibericht waren hintereinander ein 48-jähriger Fahrer eines Audi RS8 Cabriolet aus dem Nürnberger Land und der Motorradfahrer auf einer Honda CBR900 auf der stark frequentierten Staatsstraße in Richtung Spalt unterwegs. Der Audifahrer überholte zunächst einen vorausfahrenden Wagen, wobei ihm der Motorradfahrer folgte. Dann scherte der Audifahrer wieder ein und kurz darauf wieder aus - doch genau in diesem Moment wurde er von dem Motorrad überholt. Der Audi prallte seitlich gegen die Honda, woraufhin das Motorrad von der Straße abkam. Nach rund 60 Metern prallte die Maschine gegen einen Baum und die beiden jungen Männer wurden weitere 40 Meter weit in den Straßengraben geschleudert.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!