Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.
 
Mit vielen Exponaten des Münchners Hermann Wilhelm (links) ist die Ausstellung über Josef Schülein ausgestattet, die bis 10. November im Hilpoltsteiner Museum Schwarzes Roß, das Peter Hagenmeier (rechts) leitet, zu sehen sein wird.
Hilpoltstein

"Vom Tuchhandel zum Brauimperium"

Hilpoltstein (HK) Dem Thalmässinger Tuchhändler und späteren Brauereibesitzer Josef Schülein ist eine Ausstellung im Museum Schwarzes Roß gewidmet, die am Donnerstagabend eröffnet worden ist.

Höllental

"Viele Menschen sind gegen alles"

Höllental (HK) Eigentlich haben Brücken die Aufgabe, über Gräben hinweg zu verbinden. Doch im Frankenwald baut ein Brückenprojekt im Höllental zurzeit tiefere Gräben auf, als die dort fließende ...

Mit seiner ersten Single ?We Got Lost? will Ferdinand Schwartz beweisen, dass ein Musikstar in ihm steckt.
Nürnberg

Ferdinand will Sprungbrett nutzen

Nürnberg (npe) An den Moment kann er sich noch genau erinnern. Als ihn Chris Martin, der Sänger der weltweit gefeierten Band Coldplay für einen gemeinsamen Song auf die Bühne gebeten hat.


 
aktuelle Polizeimeldungen
Sorgt für mächtig Spaß: die neue 16-Meter-Rutsche.
Heideck

Mit Schwung ins kühle Nass

Heideck (HK) Hochsommerliches Bilderbuchwetter war die ideale Voraussetzung für das Schwimmfest der Grundschule Heideck, das neu gestaltete Freibad trug ein Übriges zum Gelingen bei. Den reibungslosen Verlauf hatte die Lehrerin Maria Odorfer-Möldner bestens geplant.

Die Entlassschüler haben sehr gute schulische Leistungen abgeliefert. Besonders geehrt werden Sarah Frank (6. von links) und Dominik Brigl (4. von links) von der Mittelschule geehrt. Urkunden bekommen auch (vorne, ab 4. von rechts) Eric Weichelt, Oliver Beck, Johanna Schröder und Philipp Steckert. Es gratulieren (von links) Schulleiter Wendelin Ferstl, Lehrerin Cornelia Meier, Günther Netter von der Sparkasse, Schulleiter Gerhard Schuster, Bürgermeister Manfred Preischl (hinten, ab 3. von rechts
Greding

Absolventen tanzen in die Zukunft

Greding (HK) Bodenlange Kleider, elegante Tänze und viele Preise: Mit einem rauschenden Ball haben die Mittelschule und die Wirtschaftsschule Greding ihre Abschlussklassen in die Zukunft verabschiedet. In den Reden waren die Grundrechenarten Thema, die die Schülerinnen und Schüler aber besser beherrschen als so mancher Ehrengast.

Die Jahrgangsbesten der drei Abschlussklassen der Martini-Mittelschule in Freystadt werden mit Präsenten verabschiedet.
Freystadt

Das Trainingslager Schule ist beendet

Freystadt (haz) Für über 60 Schülerinnen und Schüler der drei Klassen G 9, 9 a und M 10 beginnt der Ernst des Lebens: Mit einer Abschlussfeier und anschließendem Abschlussball endete für sie die Zeit an der Martini-Mittelschule in Freystadt.

Stellen das Ferienprogramm der Stadt Freystadt vor: (von links) Jugendbeauftragter Hans Kerl, Rathaussachbearbeiterin Daniela Gabsteiger und Bürgermeister Alexander Dorr.
Freystadt

So schön kann der Sommer sein

Freystadt (haz) Den Kindern und Jugendlichen in der Großgemeinde wird in den Sommerferien bestimmt nicht langweilig: Ein vielseitiges Ferienprogramm wartet darauf, dass es von allen genutzt wird.

Die jüngsten Teilnehmer des Vorspiel-Sommerkonzerts zusammen mit Ursula De Angelis (hinten links).
Heideck

Sommerliches Konzert

Heideck (pex) Ursula De Angelis hat wieder einmal mit ihren Musikschülern im Haus St. Benedikt den Eltern, Omas und Opas mit einem Vorspiel-Sommerkonzert eine große Freude bereitet.

Thalmässing

"Jetzt seid ihr am Ball!"

Thalmässing (HK) Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben nun 29 Absolventen der Grund- und Mittelschule Thalmässing dieser Lebewohl gesagt. Denn dass es ihnen hier sehr gut gefallen hat, daraus machten sie keinen Hehl. Nun gilt es im eigenen Leben durchzustarten. Ermuntert wurden die Entlasschüler dazu in zahlreichen Grußworten. In seinem Rückblick vermied Schulrektor Ottmar Misoph aber auch die kritischen Töne nicht.

Hitlergruß und Parolen

Nürnberg (dpa) Drei Musiker sollen bei einem Konzert in Nürnberg rechtsradikale Parolen gerufen und den Hitlergruß gezeigt haben.

Die "Spiele des Jahres"

Nürnberg (HK) Es ist wieder so weit: Am 23. Juli kürt eine Fachjury kürt in Berlin das diesjährige "Spiel des Jahres".

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Stolz präsentiert Andreas Zwickel sein Finisher-Shirt. Die Strapazen haben sich für den 31-jährigen Heidecker gelohnt.
Heideck

Einmal durch die "Hölle" und zurück

Heideck (HK) Die Salzkammergut Trophy ist ein Mountainbike-Rennen der Superlative; nicht nur was die Teilnehmerzahlen anbelangt, sondern vor allem aufgrund der sportlichen Anforderungen. Aus der Region haben sich mehrere Mountainbiker dieser besonderen Herausforderung in Österreich gestellt und die "Hölle" bezwungen. Einer davon war der Heidecker Andreas Zwickel.

SVS sammelt ersten Punkt

Seligenporten (HK) Nach dem Abstieg aus der Regionalliga Bayern fuhr der SV Seligenporten seinen ersten Punkt in der Bayernliga Nord ein.

Haußner-Elf spielt nur 2:2

Hilpoltstein (HK) Trotz einer Zwei-Tore-Führung haben sich der aus Hilpoltstein stammende Trainer Dominik Haußner und seine Mannschaft der DJK Ammerthal in der Bayernliga Nord mit einem 2:2 bei Aufsteiger ASV Vach zufrieden geben müssen.

VfB ohne Schäll in Ingolstadt

Eichstätt (dno) Nach der 1:5-Auftaktpleite gegen die Amateure des FC Bayern München will der VfB Eichstätt an diesem Samstag (14 Uhr) beim Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt 04 II die ersten Punkte der jungen Saison 2018/19 der Regionalliga Bayern holen.

Vorfreude auf 1. Bezirksliga

Heideck (tuf) Der Schachclub Heideck-Hilpoltstein wird es als Aufsteiger nicht leicht haben in der 1. Bezirksliga.

Klatsche für Neumarkt

Neumarkt (HK) Der Freystädter Ex-Profi Marco Christ muss mit dem ASV Neumarkt weiter auf den ersten Sieg in der Bayernliga Nord warten.

Goldener Abschluss

Greding/Häusern (HK) Dreimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze: Die Schützen aus der Region haben es zum Abschluss der bayerischen Meisterschaft erneut mehrfach auf das Podium geschafft. Den einzigen Einzeltitel in den südlichen Landkreis Roth holte der für die FSG Greding schießende Johann Brigl.