Mittwoch, 22. August 2018
Lade Login-Box.

 

Zeitreise in die Bibelgeschichte

Eichstätt
erstellt am 10.08.2018 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 15.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Mit großer Vorfreude erwarteten die Bewohner des Alten- und Pflegeheims Heilig-Geist-Spital das Joseph-Hipp-Puppentheater aus Tiflis.
Textgröße
Drucken
Studierende aus Tiflis begeisterten die Zuschauer beim Puppentheater im Heilig-Geist-Spital.
Studierende aus Tiflis begeisterten die Zuschauer beim Puppentheater im Heilig-Geist-Spital.
Foto: Gehring
Eichstätt


Die Aktiven sind allesamt Studenten der staatlichen Kunstakademie in Tiflis, Georgien. Eingeladen werden die Künstler jedes Jahr von dem Pfaffenhofener Unternehmer Claus Hipp.

Die Studierenden verzauberten ihre Zuschauer mit ihrem neuen Stück "Der Apfel". Darin stellten sie mit ihren selbstgemachten Puppen Lebensabschnitte bekannter Männer nach - unter anderem auch die von Adam, der laut Altem Testament einen schwerwiegenden Fehler machte, als er den Verführungen von Eva nachgab und den ihm angebotenen Apfel aß. Nach diesem in der Bibel beschriebenen Sündenfall vertrieb Gott schließlich die ersten Menschen aus dem Paradies. Auch in den weiteren sieben kurzen gespielten Geschichten zogen sie die Zuschauer in ihren Bann. Der Nachmittag verging wie im Flug und endete für die Darsteller und Aktiven mit viel Beifall und für die Bewohner mit der Gewissheit, dass sie auch im nächsten Jahr wieder mit einer Aufführung erfreut werden.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!