Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

Schaden in wophl sechsstelliger Höhe

Wohnhaus in Flammen

Eichstätt
erstellt am 23.06.2018 um 10:54 Uhr
aktualisiert am 27.06.2018 um 10:04 Uhr | x gelesen
Eichstätt (hr) Ein Schaden in "voraussichtlich sechsstelliger Höhe", so die Polizei Eichstätt in einer voräufigen Einschätzung, entstand beim Brand eines Wohnhauses in der Nacht von Freigtag auf Samstag im Eichstätter Stadtteil Marienstein. Der Hauseigentümer selbst hatte gegen vier Uhr Früh die Notrufzentrale informiert.
Textgröße
Drucken
Mit mehreren Löschtrupps ? darunter auch dem Einsatz der Drehleiter ? gingen die Feuerwehren aus Wasserzell und Eichstätt gegen den Brand eines Einfamilienhauses in Marienstein, Stadt Eichstätt, vor.
Mit mehreren Löschtrupps - darunter auch dem Einsatz der Drehleiter - gingen die Feuerwehren aus Wasserzell und Eichstätt gegen den Brand eines Einfamilienhauses in Marienstein, Stadt Eichstätt, vor.
Redl
Eichstätt
Als die Feuerwehren aus Wasserzell und Eichstätt die Brandstätte erreichten, loderten die Flammen bereits aus dem Dachtsuhl des Einfamilienhauses. Mehrere Löschtrupps waren mit Unterstützung der Drehleiterbesatzung im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Zur Ermittlung der Brandursache waren Experten der Kriminalpolizei Ingolstadt den ganzen Samstagvormittag an Ort und Stelle. Vermutlich wurde das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst, wie es zunächst hieß.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!