Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Autor Richard Auer liest in Wellheim aus seinen Altmühltalkrimis

Tatort: Pfarrheim

Wellheim
erstellt am 15.02.2018 um 18:51 Uhr
aktualisiert am 19.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Wellheim (pso) Mord im beschaulichen Altmühltal! Alles deutet auf eine Verbindung zur Hexenjagd im Mittelalter hin. Oder verbirgt sich hinter der Verbrennung eines Politikers am Eichstätter "Hexenhammer" doch ein anderes Motiv? Das Opfer jedenfalls wohnte vor seinem unfreiwilligen Ableben in der Marktgemeinde Wellheim, die im Zuge der Ermittlungen des Öfteren von Kommissar Mike Morgenstern besucht wird.
Textgröße
Drucken
Wellheim: Tatort: Pfarrheim
Richard Auer bietet ein "Best of" aus seinen Krimis. - Foto: Auer
Wellheim

Richard Auers neues Buch "Altmühlhexen" birgt manch überraschende Wendung und jede Menge Lokalkolorit. Was also liegt näher als eine spannende Lesung quasi am Originalschauplatz?

Am Dienstag, 6. März, werden die Besucher im Wellheimer Pfarrheim zunächst auf eine Reise ins Urdonautal mitgenommen: Ein neuer, fünfminütiger Kurzfilm, den die Marktgemeinde und der Tourismusverein in Auftrag gegeben haben, zeigt atemberaubende Luftaufnahmen mit den touristischen Highlights.

Mit Wortwitz, Charme und etlichen passenden Accessoires bietet Richard Auer den Zuhörern anschließend eine amüsante Lesung quer durch das "Best of" seiner Altmühltal-Krimis, darunter "Lammauftrieb", "Vogelwild" oder "Walburgisöl". Erstklassige Abendunterhaltung garantiert - auch für Besucher, die Auers Bücher bereits kennen. Wer möchte, kann sich außerdem ein Autogramm abholen und Bücher käuflich erwerben.

Die Veranstaltung wird von der LeseInsel und vom Tourismusverein Wellheim organisiert. Zum einjährigen Bestehen des Kleinen Ladens in Konstein sorgt Familie Suchy mit Häppchen für das leibliche Wohl, der Erlös kommt der Bücherei LeseInsel zugute. Beginn ist um 19 Uhr.

Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Kleinen Laden (Konstein) sowie in Wellheim in der Bücherei LeseInsel, bei der Bäckerei Margraf und bei Raumausstattung Liepert für drei Euro erhältlich, an der Abendkasse für vier Euro.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!