Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Auf Giftköder achten

Wellheim
erstellt am 21.01.2013 um 18:45 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 17:08 Uhr | x gelesen
Wellheim (myn) Hundebesitzer in Wellheim sollten dringend darauf achten, dass ihr Hund kein fremdes Futter frisst, das im Gemeindegebiet ausliegt. Denn die Gemeinde Wellheim teilt mit, dass Unbekannte an der Schutterquelle Futter ausgelegt haben.
Textgröße
Drucken
Wie Bürgermeister Robert Husterer näher ausführte, hätten Spaziergänger am Wegrand eine saubere Schüssel mit Hundefutter und frischer Leber entdeckt. Er schaltete einen Hundeführer der Polizei ein, der am Ort wohnt. Dieser habe das Weitere veranlasst. Derzeit werde geprüft, ob dieser verdächtige Fund giftige Substanzen enthält. Ein Ergebnis liege noch nicht vor, so Husterer weiter. In der Vergangenheit seien im Bereich Wellheim schon Hunde und Katzen vergiftet worden.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!