Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

 

Weißenburg macht's vor

Weißenburg
erstellt am 14.09.2018 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Weißenburg (EK) In Eichstätt gibt es derzeit Überlegungen für einen Bürger- und Kulturbahnhof.
Textgröße
Drucken
Im benachbarten Weißenburg ist man da schon einen Schritt weiter: Hier stellt sich am nächsten Samstag, 23. September der "Musikbahnhhof" mit einem Tag der offenen Tür vor. Beginn ist um 19.30 Uhr. Dabei präsentieren sich Musikstudenten. Außerdem sind die bayerische Poetry-Slam-Finalistin 2017 Maron und Mark Perakis zu Gast. Poetry-Slamtexte treffen auf moderne Jazz-Arrangements - lebendige Lyrik untermalt von abwechslungsreichen Beats und spannenden Melodien. Die Poetin Maron Fuchs, Romanautorin und Finalistin des Bayernslams 2017, und der Musiker Mark Perakis, Gewinner des euregionalen Bundeswettbewerbs 2003 in Liege sowie Zweitplatzierter des Latin Fanatics Wettbewerbs 2007 in Den Haag, kombinieren zwei Genres in den unterschiedlichsten Formen miteinander. Die beiden Künstler erschaffen mit ihrer Mischung aus tiefsinnigen Geschichten und raffinierten Arrangements besonders rhythmische, klangvolle und zum Nachdenken anregende Werke. "Grooving on a Sunday Afternoon" heißt es dann im Weißenburger Musikbahnhof künftig jeden dritten Sonntag im Monat: Um 17 Uhr gibt es eine öffentliche Bandprobe und ein offenes Mikrofon. Es wird erstmals eine Plattform geschaffen, um neue Bands zu formieren, Musiker zu treffen, zu vernetzen und sich auf dem jeweiligen Instrument weiterzubilden. Für alle ist Platz. Jeder kann, soll und darf mitspielen. Der Eintritt ist frei. Mehr Infos im Internet unter www. cafe-lebenskunst. de.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!