Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten

Kipfenberg
erstellt am 05.12.2018 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Kipfenberg (mme) Am zweiten Adventswochenende lockt der Weihnachtsmarkt nach Kipfenberg.
Textgröße
Drucken
Der Weihnachtsmarkt findet am zweiten Adventswochenende in Kipfenberg statt. An beiden Tagen locken zahlreiche Fieranten und ein besinnliches Rahmenprogramm.
Der Weihnachtsmarkt findet am zweiten Adventswochenende in Kipfenberg statt. An beiden Tagen locken zahlreiche Fieranten und ein besinnliches Rahmenprogramm.
Metzel
Kipfenberg
Noch kann man den bevorstehenden Lichterglanz in den Straßen und Gassen rund um den Marktplatz nur erahnen. Alle Buden sind bereits aufgebaut und weihnachtlich geschmückte Christbäume sind im ganzen Ort verteilt.

Auch in diesem Jahr sind wieder neue Aussteller dabei. Eine Vielfalt an außergewöhnlichen Dingen bietet der Markt: Kunst, Kulinarisches, Schmuck und vieles mehr. 26 Hütten im Außenbereich und 16 Aussteller in der Krone sind vertreten. Bei den Fieranten beziehungsweise beim Warenangebot neu hinzugekommen sind in diesem Jahr Bienenwachskerzen, Honig, Mineralien, Edelsteine, Anhänger und Räucherkerzen. Der Kulturverein Fasenickl zeigt auf dem Weihnachtsmarkt außerdem das Schnitzen von Fasenicklmasken.

Am Samstag, 7. Dezember, beginnt um 16 Uhr der Budenzauber auf dem Marktplatz und Kunsthandwerksausstellung im Bürger- und Kulturzentrum Krone. Musikalisch begleitet von der Kipfenberger Jugendblaskapelle eröffnet am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 14.30 Uhr Bürgermeister Christian Wagner den Weihnachtsmarkt. An beiden Tagen endet der Marktbetrieb um 20 Uhr. Weihnachtszauber bei Glühwein und Plätzchen auf dem Marktplatz ist am Samstag bis 22 Uhr angesagt. Ein besinnliches Rahmenprogramm in der katholischen Pfarrkirche, auf der Bühne am Marktplatz und im Sudhaus des Bürger- und Kulturzentrums Krone lädt zum Verweilen ein. Der Nikolaus, der am Sonntag gegen 17 Uhr erwartet wird, darf auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. An beiden Tagen findet eine kunsthandwerkliche Ausstellung im Bürger- und Kulturzentrum Krone statt. Die Pfarr- und Gemeindebücherei veranstaltet am Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr und das Römer- und Bajuwarenmuseum von 10 Uhr bis 19 Uhr einen Tag der offenen Tür. Am Samstag gibt es von 17 bis 20 Uhr einen kostenlose Schnupperworkshop für Aquarellmalerei und Zeichnen im VHS-Raum in der Krone.

 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!