Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Schöne Bescherung mit Nikolaus und Krampus im Stadtbus

Eichstätt
erstellt am 09.12.2018 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 13.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (mms) Die Eichstätter sind alles brave Leut und poetisch begabt.
Textgröße
Drucken
Kleine Geschenke an die Mitfahrer verteilten Oberbürgermeister Andreas Steppberger als Krampus und der Dritte Bürgermeister Gerhard Nieberle als Nikolaus am vergangenen Samstag früh im Stadtbus.
Kleine Geschenke an die Mitfahrer verteilten Oberbürgermeister Andreas Steppberger als Krampus und der Dritte Bürgermeister Gerhard Nieberle als Nikolaus am vergangenen Samstag früh im Stadtbus.
Meßner
Eichstätt
Nikolaus und Krampus hatten bei ihrer Fahrt mit dem Stadtbus am Samstag früh leichtes Spiel. "Können Sie ein Gedicht aufsagen? ", fragte der Nikolaus eine ältere Dame zwischen zwei Haltestellen. "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt", lautete die Antwort. Diesmal stand allerdings nicht das Christkind vor der Tür, sondern Bischof Nikolaus mit Krampus im Bus. Geschenke gab es trotzdem. Für die Großen Lebkuchen, Äpfel und Orangen, für die Kleinen Schokolade. Seine Rute hatte Krampus zwar dabei, aber zum Einsatz kam sie natürlich nicht. Nach dem im vergangenen Jahr der Dritte Bürgermeister Gerhard Nieberle als Nikolaus passen musste und Oberbürgermeister Andreas Steppberger statt der Rute den Bischofsstab übernahm, war das Duo heuer wieder in altbewährter Besetzung unterwegs.


Die beiden kamen zunächst nicht viel zum Einsatz, denn auf dem Weg stadtauswärts Richtung Landershofen stiegen kaum Gäste zu. Das änderte sich erst auf dem Rückweg in die Stadt. Die beschenkten Mitfahrer freuten sich sichtlich über diese kleine Geste in der Vorweihnachtszeit. Seit 1996 gibt es diese Aktion bereits, bei der die Stadtspitze als Nikolaus und Krampus mit dem Bus fährt und die Menschen beschenkt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!