Montag, 25. Juni 2018
Lade Login-Box.

Jahresversammlung in Wasserzell

Aktive Kameraden

Wasserzell
erstellt am 13.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 16.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Wasserzell (wle) Die Krieger- und Hinterbliebenenkameradschaft Wasserzell blickte auf das vergangene Jahr zurück - und erinnerte dabei auch an den Tod des Ehrenmitglieds Alois Meier. Vorsitzender Hans Tratz nannte zudem unter anderem die Teilnahme an Fronleichnamsprozession und Volkstrauertag.
Textgröße
Drucken

Der Stadt und dem Bauhof dankte er für die Erhaltung des Kriegerdenkmals, Stadtrat Willi Reinbold für die Ansprache und Kranzniederlegung am Volkstrauertag. Tratz bedankte sich bei den beiden weiteren Dorfvereinen, Feuerwehr und Sportclub, für die gute Kameradschaft, die es ermögliche, dass viele Veranstaltungen das Jahr über gemeinsam durchgeführt werden. In einem Ausblick teilte Hans Tratz unter anderem mit, dass die seit Längerem geplante Besichtigung des Frankenschotterwerks nun am Freitag, 20. Juli, stattfinde. Zunächst werde bei Kaldorf ein Steinbruch der Firma besucht, anschließend das Marmorwerk in Petersbuch. Darüber hinaus wies Tratz darauf hin, dass für alle Wasserzeller eine Führung im Schotterwerk Geiger bei Eichstätt Bahnhof am Freitag, 18. Mai, um 14 Uhr stattfinde. Näheres hierzu werde noch rechtzeitig bekanntgegeben.

Von Walter Lehmeyer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!