Samstag, 19. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Traditionelle Fackelwanderung

Bitz
erstellt am 10.01.2019 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 14.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Bitz (nj) Immer um den Dreikönigstag herum treffen sich die Bitzer Gartler und die Freunde des Vereins für Gartenbau und Landespflege am Feuerwehrhaus und starten zur mittlerweile traditionellen Fackelwanderung.
Textgröße
Drucken
Wind und Wetter trotzten die Bitzer Gartler.
Wind und Wetter trotzten die Bitzer Gartler.
Niefnecker
Bitz


Der Weg führte die Gruppe auf möglichst befestigten Wegen in die Bitzer Flur, denn Petrus war dem Vorhaben heuer nicht wohlgesonnen: Neben Schneeregen blies der Wind viele Fackeln aus, sodass sich rund 70 Teilnehmern auf dem rund zwei Kilometer langen Weg in der Bitzer Nacht immer mal aus den Augen verloren, weil Fackeln neu entzündet werden mussten.

Als die letzten Wanderer das Feuerwehrhaus erreichten, waren die ersten schon fertig mit dem Aufwärmen. Das bewerkstelligte der Bitzer Gartenbauverein mit einer herzhaften Gulaschsuppe, die Norbert Hofmann zubereitet hat. Vorsitzende Waltraud Hofmann, die sich um Kinderpunsch und Glühwein gekümmert hatte, bedankte sich bei Christian Holzapfel, der sich federführend um die Organisation der Veranstaltung gekümmert hat.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!