Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

 

Anhängliche Lili und bewegungsfreudige Fanny

Eichstätt
erstellt am 12.07.2018 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Eichstätt (EK) Der Tierschutzverein sucht diese Woche ein neues Zuhause für die Deutsche Wachtelhündin Fanny und die Mischlingshündin Lili.
Textgröße
Drucken
Lili ist acht Jahre alt und sehr anhänglich.
Lili ist acht Jahre alt und sehr anhänglich.
Fotos: Günzler
Eichstätt


Fanny ist sechs Jahre alt, freundlich, verspielt und kinderlieb, dabei sehr bewegungsfreudig und mit ausgeprägtem Jagdtrieb. Katzen und andere Kleintiere mag sie daher nicht. Im Haushalt sollte auch kein weiterer Hund sein, da sie leicht futterneidisch wird und auch ihre Familie mit keinem anderen Hund teilen will. Beim Spazierengehen gibt es dieses Problem nicht. Auto fährt sie sehr gerne und ist lange Reisen gewöhnt. Sie bräuchte eine neue Heimat bei sportlichen Leuten, die ihr viel Auslauf bieten können. In ihrem jetzigen Zuhause verträgt sie sich leider nicht mit dem bereits vorhandenen Hund.

Fanny ist kastriert, gechipt und geimpft und bringt einen EU-Heimtierausweis mit. Wer an Fanny interessiert ist, kann sich an Wuna Loipersberger, Telefon (08421) 99757, wenden.
Die sechsjährige Fanny braucht Bewegung.
Die sechsjährige Fanny braucht Bewegung.
Fotos: Günzler
Eichstätt



Noch ein weiterer Hund hofft, ein neues Zuhause zu erhalten. Lili, eine Mischlingshündin aus Deutsch-Münsterländer, Drahthaar und Labrador. Leider muss sich ihr bisheriges Frauchen von ihr trennen, weil ihr die Haltung aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich ist. Lili ist bei ihrem Frauchen sehr anhänglich, kuschelt und kann auch mal drei Stunden brav beim Fernsehen auf der Couch liegen. Aber sie hat einige Eigenheiten - sie kann nicht alleine bleiben und nimmt ihren Besitzer voll in Beschlag. Sie verträgt sich nicht mit anderen Tieren und will beim Spazierengehen auch nicht von anderen Hunden beschnüffelt werden. An der Leine gehen mag sie nicht so sehr, sie zieht in die Richtung, in die sie gehen will.

Lili sucht also nach einem Zuhause, in dem immer jemand zuhause ist, das können auch verschiedene Familienmitglieder sein. Außerdem wäre ein eingezäunter Garten ideal, in dem sie sich austoben und spielen kann. Spazierengehen könnte man ihr mit Ausdauer und Geduld sicher noch beibringen. Sie ist acht Jahre alt und bisher nicht kastriert, aber gechipt. Wer sich für Lili interessiert und ihren Bedürfnissen gerecht werden kann, kann sich an Wuna Loipersberger, Telefon (08421) 99757, wenden.

Leider hat für den letzte Woche vorgestellten Kater Bert niemand angerufen, teilt der Tierschutzverein mit.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!