Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

Schützenclub 1898 Tauberfeld besucht Bundestagsabgeordneten Reinhard Brandl

Weißwurstfrühstück beim Schirmherrn

Tauberfeld
erstellt am 15.11.2017 um 10:35 Uhr
aktualisiert am 19.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Tauberfeld (EK) Zu einem gemütlichen Weißwurstfrühstück lud Bundestagsabgeordneter Reinhard Brandl den Festausschuss des Schützenclubs 1898 Tauberfeld ins CSU-Haus nach Ingolstadt ein.
Textgröße
Drucken
Tauberfeld: Den designierten Schirmherrn ihres 120-jährigen Schützenjubläums, Reinhard Brandl, trafen Festleiter Thomas Schenn (Vierter von rechts), Schützenmeister Heinz Reiser (Dritter von rechts) und der Festausschuss des Schützenclubs 1898 Tauberfeld zu einem Arbeitsfrühstück.
Den designierten Schirmherrn ihres 120-jährigen Schützenjubläums, Reinhard Brandl, trafen Festleiter Thomas Schenn (Vierter von rechts), Schützenmeister Heinz Reiser (Dritter von rechts) und der Festausschuss des Schützenclubs 1898 Tauberfeld zu einem Arbeitsfrühstück.
Andrea Schödl
Tauberfeld
Ein erstes Kennenlernen sollte es sein, denn Reinhard Brandl übernimmt im nächsten Jahr die Schirmherrschaft der 120-Jahr-Feier des Vereins. "Ich freue mich auf dieses Amt", sagt Brandl, "denn als gebürtiger Eitensheimer habe ich zum Nachbarort Tauberfeld natürlich eine besondere Verbindung".

Zwischen Weißwürsten, Brezen und Senf gab deshalb auch viel zu besprechen. Festleiter Thomas Schenn und Schützenmeister Heinz Reiser schilderten den derzeitigen Stand der Vorbereitungen für das Fest, das vom 31. Mai bis 3. Juni 2018 in Tauberfeld ausgerichtet wird.

Andrea Schödl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!