Samstag, 19. Januar 2019
Lade Login-Box.

Jahresversammlung des FC Nassenfels - Berichte der Spartenleiter - Ausblick auf kommende Termine

Sebastian Crusius bleibt Vorsitzender

Nassenfels
erstellt am 10.01.2019 um 18:11 Uhr
aktualisiert am 14.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Nassenfels (EK) Nach zwei Jahren standen turnusgemäß Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung der Jahresversammlung. Die Mitglieder des FC Nassenfels e.V. bestätigten diesen überwiegend.
Textgröße
Drucken
Für besondere Verdienste und langjährige Treue zum FC Nassenfels zeichneten der Vorsitzende Sebastian Crusius (links) und Vereinsvize Andreas Crusius (rechts) Markus Nißl, Manuel Köstler, Matthias Köstler, Bernhard Schieber (von links) aus.
Für besondere Verdienste und langjährige Treue zum FC Nassenfels zeichneten der Vorsitzende Sebastian Crusius (links) und Vereinsvize Andreas Crusius (rechts) Markus Nißl, Manuel Köstler, Matthias Köstler, Bernhard Schieber (von links) aus.
Funk
Nassenfels
An der Spitze der Sportler steht nach wie vor Sebastian Crusius; die Stellvertretung übernimmt auch künftig Andreas Crusius. Einen Wechsel gab es im Amt des Kassiers: Nachdem Matthias Köstler sich nicht mehr zu Wahl stellte, erhielt die bisherige Beisitzerin Julia Reichert dieses Amt. Das Protokoll führt weiterhin Stephan Benzinger; vervollständigt wird die Leitung durch die bisherigen Beisitzer Jürgen Schlamp, Andreas Kuttenreich und Christoph Schmid. Das freigewordene Beisitzeramt übernimmt Daniel Funk. Die Revision der Kasse obliegt Roland Obermeier und dem bisherigen Kassier Matthias Köstler, der Reinhold Guggenmos ablöst.

Anschließend berichtete Crusius über das vergangene Jahr, in dem wieder zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt worden waren. Das Highlight des Vereins war dabei das Familienfest im Sommer, welches mit einem Gottesdienst am Sportgelände startete und zahlreiche Angebote für Jung und Alt bot. Außerdem wird der Ertrag der regelmäßigen Altpapiersammlungen, knapp 3900 Euro, den Jugendfonds zugutekommen.

In puncto Vereinsheim konnte vermeldet werden, dass der Kauf der bisherigen Umkleidekabinen beschlossene Sache ist. Beide Seiten haben aber bereits mündlich dem Übertrag zugestimmt; die Planungen zum Umbau werden vorangetrieben. Zudem steht eine Sanierung des Hauptspielfeldes an.

Ein Ausblick auf das frisch begonnene Jahr 2019 gab Crusius ebenfalls: Für den 2. Februar ist wieder eine Tagesskifahrt (Waidring, Steinplatte) geplant; Interessierte dürfen sich gerne melden. Der Sportlerball hat gleich zwei Neuerungen: Erstmals wird er im Gasthaus Schweiger abgehalten - und das bereits am Freitag, 22. Februar, somit nicht mehr als "Rosenmontagsball" ausgetragen. Für den Faschingssamstag, 2. März, steht das traditionelle Schlachtschüsselessen an. Am 14. Juli wird das Familienfest erneut durchgeführt.

Im Anschluss gaben die einzelnen Abteilungsleiter einen Überblick ihrer Sparten: Christian Krienzer berichtete über die Aktivitäten der Volleyballer. Seit der Saison 2017/2018 ist wieder eine Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet. Hier konnte nach anfänglichen Startschwierigkeiten noch ein respektabler 5. Platz erreicht werden. In der aktuellen Saison konnte man sich sogar steigern und steht aktuell auf dem 3. Tabellenplatz. Zudem waren die Schutterballer bei zahlreichen Turnieren am Start.

Tennisabteilungsleiter Fritz Graf blickte in seinem Resümee auf die beiden Herrenmannschaften, die in einer Spielgemeinschaft mit Ochsenfeld geführt werden. Im Sommer organisierte die Abteilung zusammen mit Katrin Obermeier ein Schnuppertraining, das sehr gut angenommen wurde. Aufgrund des großen Erfolgs konnte anschließend ein regelmäßiges Jugendtraining angesetzt werden, welches mit derzeit 14 Kindern abgehalten wird.Darüber hinaus wurden einige Sanierungen vorgenommen.

Manuela Hollinger präsentierte die größte Abteilung der Fitness. Sie berichtete über das breite Spektrum, welches die Fitnessabteilung regelmäßig organisiert. Zahlreiche bewährte Kurse, wie beispielsweise die Tanzkurse oder "Fit mit 60+", stehen nach wie vor auf dem Kursprogramm. Zudem werden auch immer wieder neue Kursangebote mit aufgenommen. Das derzeitige Kursheft ist auf der Homepage (www.fc-nassenfels.de) unter der Abteilung Fitness oder auf deren Facebookseite abrufbar.

Für die Fußballabteilung berichtete Ralf Seitz von den Platzierungen der Jugendmannschaften und über die Senioren-, Damen- und AH-Mannschaften. Auch das Weinfest und der Glühweinstand am Nassenfelser Adventsmarkt wurden als lobenswerte Höhepunkte abseits des Fußballplatzes kurz vorgestellt.

Daniel Funk
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!