Dienstag, 13. November 2018
Lade Login-Box.

 

Patrozinium in Schambach

Schambach
erstellt am 12.09.2018 um 17:53 Uhr
aktualisiert am 16.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schambach (mf) Am 14. September feiert die Katholische Kirche das Fest "Kreuzerhöhung".
Textgröße
Drucken
Deckengemälde in der Wallfahrtskirche.
Deckengemälde in der Wallfahrtskirche.
Frauenknecht
Schambach
Der Ursprung dieses Festes ist in der Pfarr- und Wallfahrtskirche zum Heiligen Kreuz in Schambach auf dem großen Deckengemälde über dem Hauptschiff dargestellt: Kaiserin Helena sucht und findet das Kreuz Jesu auf Golgotha und dazu die beiden Schächer-Kreuze. Durch die Berührung von Schwerkranken mit den drei Kreuzen erkennt die Kaiserin das Kreuz Christi.

Der 14. September ist deswegen auch der Patronatstag der Schambacher Kirche. Dazu wird am Abend um 18.30 Uhr Gottesdienst gefeiert. Festlich begangen wird das Patrozinium dann am Sonntag, 16. September, mit einem feierlichen Gottesdienst, der um 9.30 Uhr beginnt.

Die musikalische Umrahmung erfolgt durch den Kirchenchor der Pfarreien Gungolding und Schambach unter der Leitung von Andrea Lindner, die auch an der Orgel zu hören ist. Am Nachmittag um 15 Uhr sind die Gläubigen zur Festandacht eingeladen. Dabei wird zudem der Einzelsegen mit der Kreuzes-Reliquie erteilt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!