Donnerstag, 19. Juli 2018
Lade Login-Box.

Bike mit erheblichen Mängeln

Otterfing
erstellt am 11.08.2017 um 19:01 Uhr
aktualisiert am 14.08.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Otterfing/Eichstätt (EK) Nicht nur ordentlich zu schnell unterwegs war ein 55-jähriger Eichstätter am Donnerstag auf der A 8 bei Otterfing (Kreis Miesbach) - sein Motorrad war offenbar auch noch in einem alles andere als verkehrssicheren Zustand. Wie die Verkehrspolizei Holzkirchen unserer Zeitung bestätigte, war der Mann durch eine Videostreife aufgehalten worden, nachdem er bei erlaubten 120 Kilometern pro Stunde mit 152 km/h unterwegs war.
Textgröße
Drucken

Im Lauf der Kontrolle stellte sich dann allerdings der Polizei zufolge heraus, dass der Dämpfereinsatz des Motorrads fehlte. Den führte der 55-Jährige laut Polizei unter der Sitzbank mit - allerdings war er manipuliert: Das Teil war laut Angaben der Beamten verbotswidrig mehrfach angebohrt und verkürzt. Zudem fehlte am Motorrad noch der rechte Rückspiegel, der linke war zu klein. Die Polizisten warfen auch einen Blick auf die Reifen: Das Hinterrad wies "deutlich unter 1,6 Millimeter Profiltiefe" auf, so die Inspektion. Zudem mussten noch mehrere kleinere technische Mängel an der Beleuchtung beanstandet werden. Der 55-Jährige durfte deswegen nicht mehr mit seinem Motorrad weiterfahren.

Eichstaetter Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!