Samstag, 19. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Orgel in Pfalzpaint erklingt wieder

Pfalzpaint
erstellt am 11.12.2018 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 15.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfalzpaint (EK) Vier Monate dauerte die Reparatur der gut 100-jährigen "Bittner"-Orgel in der Pfalzpainter Kirche, genausolange mussten die Gottesdienste mit einem Harmonium als musikalische Begleitung auskommen.
Textgröße
Drucken
Generalvikar Isidor Vollnhals (links) segnete die renovierte Orgel und zelebrierte mit Pfarrer Michael Krüger den Gottesdienst.
Generalvikar Isidor Vollnhals (links) segnete die renovierte Orgel und zelebrierte mit Pfarrer Michael Krüger den Gottesdienst.
Grillmeier
Pfalzpaint


Daher freuten sich alle darauf, dass zum Adventsbeginn und noch dazu zum Patroziniumsfest St. Andreas die nun renovierte Orgel feierlich erklingen konnte. Natürlich erst, nachdem Generalvikar Isidor Vollnhals sie gesegnet hatte, der zusammen mit Pfarrer Michael Krüger den Festgottesdienst mit der Gemeinde feierte. Andrea Lindner ließ die Orgel erklingen und leitete auch den Kirchenchor der Pfarrei, der die Messe musikalisch mitgestaltete. In seiner Predigt verglich der Generalvikar die Orgel mit der Gemeinde und Dorfgemeinschaft: Nur wenn alle Pfeifen zusammen harmonieren, entsteht Wohlklang. In einer Gemeinschaft sind also Vertrauen und Zusammenhalt notwendig. Zum Ende des Gottesdienstes dankte Pfarrer Krüger allen Helfern und Spendern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Die Zusammengehörigkeit zeigte sich dann auch im Anschluss, denn viele Frauen hatten ein Kuchenbüffet zugunsten der Orgel vorbereitet. Interesse bestand auch an der Orgelbesichtigung.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!